Advertisement

Serialität der Singularität

Korpusanalyse narrativer Muster in Geburtsberichten
  • Noah Bubenhofer
Themenbeitrag

Zusammenfassung

In meinem Beitrag untersuche ich narrative Muster in vierzehntausend Berichten über Geburten, verfasst von Müttern in Internetforen. Ziel ist es dabei, typische Muster in diesen Geschichten zu finden, die jede für sich ein einmaliges Erlebnis erzählt, dabei jedoch auf Sprachgebrauchsmuster zurückgreifen. Dabei besteht das methodische Interesse, mit Mitteln der Korpuslinguistik und der visuellen Analyse solche Muster zu finden. Analytisch stellt sich die Frage, welche gesellschaftlichen Vorstellungen darüber herrschen, wie Geburten erzählt werden sollen.

Schlüsselwörter

Alltagserzählung Narrativ Korpuslinguistik Geburtsberichte Sprachgebrauchsmuster 

Seriality of Singularity: Corpus Linguistic Analysis of Narrative Patterns in Birth Stories

Abstract

In my contribution, I examine narrative patterns in 14 000 reports on births, written by mothers in online forums. The aim is to find typical linguistic patterns in these stories, each of which tells a unique experience in its own right but follows narrative schemas. The methodological interest is to find such schemas by means of corpus linguistics and visual analysis. From an analytical point of view, the question arises as to which social conceptions prevail over the narration of childbirths.

Keywords

Everyday Narrative Narrative Corpus Linguistics Birth Reports Language Usage Patterns 

Notes

Danksagung

Der Text entstand im Rahmen des vom Schweizer Nationalfonds geförderten Projektes »Visual Linguistics«, bei dem auch Klaus Rothenhäusler und Irene Ma mitarbeiten.

Supplementary material

41244_2018_96_MOESM1_ESM.pdf (1.7 mb)
Abb. 2. Dreidimensionale, interaktive Darstellung der n‑Gramme auf den Achsen Position, Frequenz und Ähnlichkeit. Die Abb. 2 dieses Beitrags finden Sie online als Supplementary Material unter 10.1007/s41244-018-0096-4.

Literatur

  1. Affolter, Katrin: Visualization of Narrative Structures. Master’s Thesis in Computer Science. Zurich 2016.Google Scholar
  2. Barbieri, Gian Luca/Cigala, Ada/Musetti, Alessandro/Corsano, Paolo: »Looking forward to the birth of a child: tales of motherhood in forums«. In: International Journal of Psychoanalysis and Education IJPE Bd. 4 (2012), Nr. 2 (PDF Download Available).Google Scholar
  3. Boueke, Dietrich: Wie Kinder erzählen: Untersuchungen zur Erzähltheorie und zur Entwicklung narrativer Fähigkeiten. München 1995.Google Scholar
  4. Bubenhofer, Noah: »Drei Thesen zu Visualisierungspraktiken in den Digital Humanities«. In: Rechtsgeschichte Legal History – Journal of the Max Planck Institute for European Legal History (2016), Nr. 24, S. 351–355.CrossRefGoogle Scholar
  5. Bubenhofer, Noah: »Einführung in die Korpuslinguistik: Praktische Grundlagen und Werkzeuge«. In: http://www.bubenhofer.com/korpuslinguistik/, 2006–2018 (13.01.2018).Google Scholar
  6. Bubenhofer, Noah/Scharloth, Joachim: »Maschinelle Textanalyse im Zeichen von Big Data und Data-driven Turn – Überblick und Desiderate«. In: Zeitschrift für Germanistische Linguistik Bd. 43 (2015), Nr. 1, S. 1–26.CrossRefGoogle Scholar
  7. Bubenhofer, Noah/Müller, Nicole/Scharloth, Joachim: »Narrative Muster und Diskursanalyse: Ein datengeleiteter Ansatz«. In: Zeitschrift für Semiotik, Methoden der Diskursanalyse Bd. 35 (2013), Nr. 3–4, S. 419–444.Google Scholar
  8. Bubenhofer, Noah/Scharloth, Joachim: »Korpuspragmatische Methoden für kulturanalytische Fragestellungen«. In: N. Benitt/C. Koch/K. Müller/L. Schüler/S. Saage (Hg.): Kommunikation Korpus Kultur: Ansätze und Konzepte einer kulturwissenschaftlichen Linguistik, Giessen Contributions to the Study of Culture. Trier 2013, S. 47–66.Google Scholar
  9. Bubenhofer, Noah: Sprachgebrauchsmuster. Korpuslinguistik als Methode der Diskurs- und Kulturanalyse. Berlin/New York 2009.Google Scholar
  10. Bubenhofer, Noah: »Kollokationen, n‑Gramme, Mehrworteinheiten«. In: K. S. Roth/M. Wengeler/A. Ziem (Hg.): Handbuch Sprache in Politik und Gesellschaft, Handbücher Sprachwissen (HSW). Berlin/New York 2015.Google Scholar
  11. Bubenhofer, Noah: »Visual Linguistics: Plädoyer für ein neues Forschungsfeld«. In: Ders./M. Kupietz (Hg.): Visual Linguistics. Heidelberg im Druck a.Google Scholar
  12. Bubenhofer, Noah: »Visualisierungen in der Korpuslinguistik. Diagrammatische Operationen zur Gegenstandkonstitution, -Analyse und Ergebnispräsentation«. In: M. Kupietz/T. Schmidt (Hg.): Korpuslinguistik. Berlin/New York im Druck b.Google Scholar
  13. Colloseus, Cecilia: Gebären – Erzählen. Kulturanthropologische und interdisziplinäre Perspektiven auf die Geburt als leibkörperliche Grenzerfahrung. Mainz 2016.Google Scholar
  14. Ehlich, K. (Hg.): Erzählen im Alltag, Suhrkamp-Taschenbuch Wissenschaft. Bd. 323. Frankfurt am Main 1980.Google Scholar
  15. Evert, Stefan: 58. »Corpora and collocations«. In: A. Lüdeling/M. Kytö (Hg.)/H. Steger/H. E. Wiegand (Hg.): Corpus Linguistics, Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft. Bd. 2. Berlin/New York 2009, S. 1212–1248.Google Scholar
  16. Gülich, Elisabeth: »Konventionelle Muster und kommunikative Funktionen von Alltagserzählungen«. In: Erzählen im Alltag, Suhrkamp-Taschenbuch Wissenschaft. Bd. 323. Frankfurt am Main 1980, S. 335–384.Google Scholar
  17. Kienpointner, Manfred: »9. Topoi«. In: K. S. Roth/M. Wengeler/A. Ziem (Hg.): Handbuch Sprache in Politik und Gesellschaft. Berlin/Boston 2017.Google Scholar
  18. Knapp, Werner: Schriftliches Erzählen in der Zweitsprache. Berlin/Boston 1997.Google Scholar
  19. Labov, William/Waletzky, Joshua: »Erzählanalyse. Mündliche Versionen persönlicher Erfahrung«. In: J. Ihwe (Hg.): Literaturwissenschaft und Linguistik, Eine Auswahl Texte zur Theorie der Literaturwissenschaft. Bd. 2. Frankfurt am Main 1973, S. 78–126.Google Scholar
  20. Labov, William: Language of Life and Death. The Transformation of Experience in Oral Narrative. Cambridge 2013.Google Scholar
  21. Evert, Stefan/The OCWB Development Team: The IMS Open Corpus Workbench (CWB) CQP Query Language Tutorial, Online Publication 2010, http://cwb.sourceforge.net/files/CQP_Tutorial.pdf.Google Scholar
  22. Perkuhn, Rainer/Keibel, Holger/Kupietz, Marc: Korpuslinguistik. Stuttgart 2012.Google Scholar
  23. Plutchik, Robert: Emotion: A Psychoevolutionary Synthesis. London 1980.Google Scholar
  24. Quasthoff, Uta: Erzählen in Gesprächen: linguistische Untersuchungen zu Strukturen und Funktionen am Beispiel einer Kommunikationsform des Alltags, Kommunikation und Institution. Bd. 1. Tübingen 1980.Google Scholar
  25. Scharloth, Joachim/Bubenhofer, Noah: »Datengeleitete Korpuspragmatik: Korpusvergleich als Methode der Stilanalyse«. In: E. Felder/M. Müller/F. Vogel (Hg.): Korpuspragmatik. Thematische Korpora als Basis diskurslinguistischer Analysen von Texten und Gesprächen. Berlin/New York 2011, S. 195–230.Google Scholar
  26. Schiller, Anne/Teufel, Simone/Thielen, Christine: Guidelines für das Tagging deutscher Textcorpora mit STTS. Stuttgart 1995.Google Scholar
  27. Schmid, Helmut: »Probabilistic Part-of-Speech Tagging Using Decision Trees«. In: Proceedings of International Conference on New Methods in Language Processing. Manchester 1994.Google Scholar
  28. Stamm, Nadine: »Klassifikation und Analyse von Emotionswörtern in Tweets für die Sentimentanalyse«. Bachelorarbeit der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich 2014, http://www.cl.uzh.ch/dam/jcr:00000000-6a77-a254-0000-00006b9b3803/BAarbeit_Stamm.pdf (20. 9. 2017).Google Scholar
  29. Tienken, Susanne: »Von der Fehlgeburt zum Sternenkind. Ein Neologismus und seine kulturelle Bedeutung«. In: M. P. Ängsal/ F.-T. Grub (Hg.): Visionen und Illusionen: Beiträge zur 11. Arbeitstagung schwedischer Germanistinnen und Germanisten Text im Kontext in Göteborg am 4./5. April 2014, Nordeuropäische Arbeiten zur Literatur, Sprache und Kultur. Bd. 3. Frankfurt am Main 2015, S. 129–150.Google Scholar
  30. Wengeler, Martin: »Argumentationstopos als sprachwissenschaftlicher Gegenstand. Für eine Erweiterung linguistischer Methoden bei der Analyse öffentlicher Diskurse«. In: S. Geideck/W.-A. Liebert (Hg.): Sinnformeln. Linguistische und soziologische Analysen von Leitbildern, Metaphern und anderen kollektiven Orientierungsmustern, Linguistik – Impulse & Tendenzen. Berlin/New York 2003, S. 59–82.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für ComputerlinguistikUniversität ZürichZürichSchweiz

Personalised recommendations