Advertisement

Eine Einführung in die Mechanik über die zweidimensionale Dynamik

Die Wirksamkeit des Design-Based Research Ansatzes
  • Verena SpatzEmail author
  • Martin Hopf
  • Thomas Wilhelm
  • Christine Waltner
  • Hartmut Wiesner
Original Paper
  • 171 Downloads

Zusammenfassung

Nach wie vor zählt die Mechanik zu den schwierigsten Inhaltsbereichen der Schulphysik. Auch Lehrkräfte berichteten von Lernschwierigkeiten und erwarteten gute Unterrichtskonzepte von der Physikdidaktik. Im Rahmen eines Design-Based Research Ansatzes wurde die Lernwirksamkeit einer zweidimensional-dynamischen Sachstruktur für den Mechanikunterricht in der siebten Jahrgangsstufe in einer großen quasi-experimentellen Feldstudie untersucht. Dabei konnte nachgewiesen werden, dass Schülerinnen und Schüler durch Unterricht nach dieser Sachstruktur einen deutlich höheren Lernerfolg erreichen als durch Unterricht nach einer traditionellen Sachstruktur. Dies führte zu Wirksamkeitserfahrungen der Lehrerinnen und Lehrer, was eine breite Implementation der Sachstruktur möglich machte.

Schlüsselwörter

Mechanikunterricht Sachstruktur Design-Based Research Konzeptwechsel 

Introduction to Newtonian Mechanics Via Two Dimensional Dynamics

The Effectiveness of the Design-Based Research Approach

Abstract

It has been shown repeatedly, that Newtonian mechanics is still to be found among the most difficult topics taught at school and the outcome of the usual instruction is fragmentary. Many teachers see physics education research groups in charge of devising good concepts to enhance students’ understanding. Following a Design-Based Research approach, a quasi-experimental field study focusing on the learning outcomes of a content structure for the introduction to this field in grade 7 via two-dimensional dynamics has been undertaken. We found significant improvement of students’ understanding compared to classes given according to the traditional content structure. This allowed teachers to experience an unknown effectiveness of their lessons and contributed to the implementation of the material.

Keywords

Newtonian mechanics Content structure Design-Based Research Conceptual change 

Literatur

  1. Chi, M. (2008). Three types of conceptual change: belief revision, mental model transformation and categorical shift. In S. Vosniadou (Hrsg.), International handbook of research on conceptual change (S. 61–82). New York, London: Routledge.Google Scholar
  2. diSessa, A. (1993). Toward an epistemology of physics. Cognition and Instruction, 10, 105–225.CrossRefGoogle Scholar
  3. diSessa, A. (2008). A bird’s eye view of the “pieces” vs. “coherence” controversy, from the “pieces” side of the fence. In S. Vosniadou (Hrsg.), International handbook of research on conceptual change (S. 35–60). New York, London: Routledge.Google Scholar
  4. Donaldsson, M. (1982). Wie Kinder denken. Bern, Stuttgart, Wien: Huber.Google Scholar
  5. Driver, R., Squires, A., Rushworth, P., & Wood-Robinson, V. (1994). Making sense of secondary science. Research into children’s science. London, New York: Routledge.Google Scholar
  6. Duit, R. (2009). Students’ and teachers’ conceptions and science education. Kiel: IPN.Google Scholar
  7. Duit, R., & Treagust, D. F. (2012). Conceptual change: still a powerfull framework for improving science teaching and learning. In K. C. T. Tan & M. Kim (Hrsg.), Issues and challenges in science education research (S. 43–54). Heidelberg: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  8. Fischer, F., Waibel, M., & Wecker, C. (2005). Nutzenorientierte Grundlagenforschung im Bildungsbereich: Argumente einer internationalen Diskussion. Zeitschrift für Erziehungswissenschaften, 8(3), 427–442.CrossRefGoogle Scholar
  9. Fischler, H., & Schröder, H.-J. (2003). Fachdidaktisches Coaching für Lehrende in der Physik. Zeitschrift für die Didaktik der Naturwissenschaften, 9, 43–62.Google Scholar
  10. Hake, R. (1998). Interactive-engagement versus traditional methods: a six-thousand-student survey of mechanics test data for introductory physics courses. American Journal of Physics, 66(1), 64–74.CrossRefGoogle Scholar
  11. Hartmann, S. (2004). Erklärungsvielfalt. Berlin: Logos.Google Scholar
  12. Helmke, A. (1992). Determinanten der Schulleistung: Forschungsstand und Forschungsdefizit. In G. Nold (Hrsg.), Lernbedingungen und Lernstrategien (S. 23–34). Tübingen: Gunter Narr Verlag.Google Scholar
  13. Hestenes, D., Wells, M., & Swackhamer, G. (1992). Force concept inventory. The Physics Teacher, 30, 141–158.CrossRefGoogle Scholar
  14. Hopf, M., & Wiesner, H. (2007a). Paradigmen für physikdidaktische Forschung – ein Rück- und Ausblick: Physikdidaktik und Design-Based Research. In St Kolling (Hrsg.), Beiträge zur Experimentalphysik, Didaktik und computergestützten Physik, Festschrift zum 70. Geburtstag von Prof. Dr. Hans-Josef Pratt (S. 37–57). Berlin: Logos.Google Scholar
  15. Hopf, M., & Wiesner, H. (2007b). Design-based research. In V. Normeier, A. Oberländer & H. Grötzebauch (Hrsg.), Didaktik der Physik – Regensburg 2007. Berlin: Lehmanns.Google Scholar
  16. Hopf, M., & Wiesner, H. (2008). Design-based research. In D. Höttecke (Hrsg.), Kompetenzen, Kompetenzmodelle, Kompetenzentwicklung, Jahrestagung der GDCP in Essen 2007 (S. 68–70). Münster: Lit.Google Scholar
  17. Hopf, M., Wilhelm, T., Walter, C., Tobias, V., & Wiesner, H. (2016). Einführung in die Mechanik (4. Aufl.). München, Frankfurt: gedruckt in großer Stückzahl in Eigenregie. veröffentlicht unter http://www.thomas-wilhelm.net/Mechanikbuch_Druckversion.pdf Google Scholar
  18. Jahn, D. (2014). Durch das praktische Gestalten von didaktischen Designs nützliche Erkenntnisse gewinnen: Eine Einführung in die Gestaltungsforschung. Wirtschaft und Erziehung, 66(1), 3–15.Google Scholar
  19. Jung, W. (1980). Mechanik für die Sekundarstufe I. Frankfurt a.M.: Diesterweg.Google Scholar
  20. Jung, W., Reul, H., & Schwedes, H. (1977). Untersuchungen zur Einführung in die Mechanik in den Klassen 3–6. Frankfurt a.M.: Diesterweg.Google Scholar
  21. Lipowsky, F. (2010). Lernen im Beruf: Empirische Befunde zur Wirksamkeit von Lehrerfortbildung. In F. Müller, A. Eichenberger, M. Lüders & J. Mayr (Hrsg.), Lehrerinnen und Lehrer lernen. Konzepte und Befunde zur Lehrerfortbildung (S. 51–72). Münster: Waxmann.Google Scholar
  22. Mandl, H., Gruber, H., & Renkl, A. (1993). Misconceptions and knowledge compartmentalization. In G. Strube & K. F. Wender (Eds.), The cognitive psychology of knowledge (S. 161–176). Amsterdam: North-Holland.CrossRefGoogle Scholar
  23. Middleton, J., Gorard, S., Taylor, C., & Bannan-Ritland, B. (2008). The ‘compleat’ design experiment: from soup to nuts. In A. E. Kelly, R. A. Lesh & J. Y. Baek (Hrsg.), Handbook of design research methods in education: innovations in science, technology, engineering, and mathematics learning and teaching. New York: Routledge.Google Scholar
  24. Müller, R., Wodzinski, R., & Hopf, M. (2007). Schülervorstellungen in der Physik. Köln: Aulis.Google Scholar
  25. OECD (2010). PISA 2009 Ergebnisse: Was Schülerinnen und Schüler wissen und können, Schülerleistungen in Lesekompetenz, Mathematik und Naturwissenschaften. Bielefeld: Bertelsmann.CrossRefGoogle Scholar
  26. OECD (2016). PISA 2015 Ergebnisse: Exzellenz und Chancengerechtigkeit in der Bildung. Bielefeld: Bertelsmann.CrossRefGoogle Scholar
  27. Reinmann, G. (2005). Innovation ohne Forschung? Ein Plädoyer für den Design-Based Research Ansatz. Unterrichtswissenschaft, 33(1), 52–69.Google Scholar
  28. Schecker, H. (1985). Das Schülervorverständnis zur Mechanik – eine Untersuchung in der Sekundarstufe II unter Einbeziehung historischer und wissenschaftstheoretischer Aspekte. Dissertation, Universität Bremen.Google Scholar
  29. Spill, L., & Wiesner, H. (1988). Zur Einführung des dynamischen Kraftbegriffs in der Sekundarstufe I. Bericht über Unterrichtsversuche. Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG), Fachverband Didaktik der Physik. Beiträge zur Tagung 1988. (S. 412–417).Google Scholar
  30. The Design-Based Research Collective (2003). Design-based research: an emerging paradigm for educational inquiry. Educational Researcher, 32(1), 5–8.CrossRefGoogle Scholar
  31. Tobias, V. (2010). Newton’sche Mechanik im Anfangsunterricht. Die Wirksamkeit einer Einführung über die zweidimensionale Dynamik auf das Lehren und Lernen. Berlin: Logos.Google Scholar
  32. Vosniadou, S., Vamvakoussi, X., & Skopeliti, I. (2008). The framework theory approach to the problem of conceptual change. In S. Vosniadou (Hrsg.), International handbook of research on conceptual change (S. 3–34). New York, London: Routledge.Google Scholar
  33. Wiesner, H., Tobias, V., Waltner, C., Hopf, M., Wilhelm, T., & Sen, A. (2010). Dynamik in den Mechanikunterricht. In V. Nordmeier, A. Oberländer & H. Grötzebauch (Hrsg.), Didaktik der Physik – Hannover 2010. Berlin: Lehmanns.Google Scholar
  34. Wiesner, H., Wilhelm, T., Waltner, C., Tobias, V., Rachel, A., & Hopf, M. (2016). Kraft und Geschwindigkeitsänderung. Neuer fachdidaktischer Zugang zur Mechanik (Sek. 1). Hallbergmoos: Aulis.Google Scholar
  35. Wiesner, H. (1993). Verbesserung des Lernerfolges durch Untersuchungen von Lernschwierigkeiten im Physikunterricht, Habilitationsschrift, Universität Frankfurt am Main.Google Scholar
  36. Wilhelm, T. (2005). Konzeption und Evaluation eines Kinematik/Dynamik-Lehrgangs zur Veränderung von Schülervorstellungen mit Hilfe dynamisch ikonischer Repräsentationen und graphischer Modellbildung. In N. Niedderer, E. Fischler & E. Sumfleth (Hrsg.), Studien zum Physik- und Chemielernen. Berlin: Logos.Google Scholar
  37. Wilhelm, T., Tobias, V., Waltner, C., Hopf, M., & Wiesner, H. (2012). Einfluss der Sachstruktur auf das Lernen Newton’scher Mechanik. In H. Bayrhuber, U. Harms, B. Muszynski, B. Ralle, M. Rothgangel, L.-H. Schön, H. J. Vollmer & H.-G. Weigand (Hrsg.), Formate fachdidaktischer Forschung – empirische Projekte, historische Analysen, theoretische Grundlagen (S. 237–258). Münster: Waxmann.Google Scholar
  38. Wodzinski, R., & Wiesner, H. (1994a). Einführung in die Mechanik über die Dynamik. Beschreibung von Bewegungen und Geschwindigkeitsänderungen. Physik in der Schule, 32(5), 164–169.Google Scholar
  39. Wodzinski, R., & Wiesner, H. (1994b). Einführung in die Mechanik über die Dynamik. Zusatzbewegung und Newton’sche Bewegungsgleichung. Physik in der Schule, 32(6), 202–207.Google Scholar

Copyright information

© Gesellschaft für Didaktik der Physik und Chemie (GDCP); Fachsektion Didaktik der Biologie im VBIO (FDdB im VBIO) and Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Didaktik der Physik, Fachbereich PhysikTechnische Universität DarmstadtDarmstadtDeutschland
  2. 2.Universität WienAustrian Education Competence Centre PhysicsWienÖsterreich
  3. 3.Institut für Didaktik der PhysikGoethe-Universität Frankfurt am MainFrankfurt am MainDeutschland
  4. 4.Lise-Meitner-GymnasiumUnterhachingDeutschland
  5. 5.Didaktik der PhysikLudwig-Maximilians-Universität MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations