Advertisement

Zeitschrift für Bildungsforschung

, Volume 4, Issue 1, pp 3–22 | Cite as

Zur Nutzung von Praxis: Modellierung und Validierung lernprozessbezogener Tätigkeiten von angehenden Lehrkräften im Rahmen ihrer schulpraktischen Ausbildung

  • Johannes KönigEmail author
  • Sarantis Tachtsoglou
  • Kerstin Darge
  • Melanie Lünnemann
Originalbeitrag

Zusammenfassung

Obwohl schulpraktische Lerngelegenheiten der Lehrerausbildung in aktuellen Reformdiskursen einen hohen Stellenwert erhalten, liegen kaum empirische Studien vor, die über die Prozessqualität, insbesondere bezogen auf das Lernen der angehenden Lehrkräfte in der Praxis, informieren. In diesem Beitrag wird ein mehrdimensionales Modell lernprozessbezogener Tätigkeiten angehender Lehrkräfte konzeptionell unter Berücksichtigung professionstheoretischer und kognitionspsychologischer Überlegungen entwickelt und daraufhin an einer Stichprobe von 309 angehenden Lehrpersonen von acht Pädagogischen Hochschulen in Österreich auf seine Struktur empirisch geprüft sowie mit Außenkriterien validiert. Die Strukturanalysen (IRT-Skalierung) bestätigen die erwartete Mehrdimensionalität der lernprozessbezogenen Tätigkeitsbereiche in schulpraktischen Lerngelegenheiten und spiegeln die Verschränkung von Planung, Durchführung und Reflexion praktischer Handlungen sowie den vieldiskutierten Bruch zwischen theoretischer und praktischer Ausbildung. Analysen zur Konstruktvalidität verdeutlichen, dass die Tätigkeitsbereiche erwartungskonform unterschiedlich stark mit Bedingungsvariablen (Kohärenz von hochschulbezogener und schulpraktischer Ausbildung, Unterstützung in der Schulpraxis in Form inhaltlicher Beratung) sowie mit emotionalen und motivationalen Ergebnisvariablen (Freude an der Schulpraxis, Überprüfung der Berufsmotivation) zusammenhängen. Insgesamt deuten die Struktur- sowie Validierungsanalysen darauf hin, mit den Skalen zu lernprozessbezogenen Tätigkeitsbereichen ein Instrumentarium entwickelt zu haben, das es erlaubt, wichtige Indikatoren der Prozessqualität schulpraktischer Lerngelegenheiten in der Lehrerausbildung differenziert und valide zu messen.

Schlüsselwörter

Lehramtsstudierende Lehrerbildung Lerngelegenheiten Praktikum Reflexion Schulpraxis 

On the use of practice: modeling and validating future teachers’ learning process related activities during in-school opportunities to learn

Abstract

Although designing in-school opportunities to learn is a central issue of current teacher education reform debates there is a lack of empirical studies informing on process quality, especially with regards to future teachers’ learning in practical settings. In this article we outline the conceptualizing of a multidimensional model to describe future teachers’ learning process related activities taking into account approaches of professional theory and cognitive psychology. Then we examine that model and its operationalisation by using a sample of 309 future teachers from eight Pedagogical Colleges (Pädagogische Hochschulen) in Austria. The multidimensional structure of the model is analyzed and correlative analyses are carried out to validate learning process related activities with external criteria. IRT scaling analysis confirms the multidimensional structure of learning activities in practical settings and mirrors the connection of planning, conducting, and reflection of practical actions as well as the frequently discussed break between theoretical and practical teacher training. Analyses on construct validity show activities are correlated with determining variables (coherence of college-related and in-school-related teacher training, support in practical settings) and emotional and motivational outcome variables (joy in practical settings, reflecting teaching motivations) as expected. Generally, structural and validation analyses let us conclude that the scale inventory to describe learning process related activities allows us to measure relevant indicators of process quality of teacher education in-school opportunities to learn in an elaborated and valid way.

Keywords

In-school training Opportunities to learn Practicum Reflection Student teachers Teacher education 

Literatur

  1. Anderson, J. R. (1982). Acquisition of cognitive skills. Psychological Review, 89, 369–406.Google Scholar
  2. Arnold, K.-H., Hascher, T., Messner, R., Niggli, A., Patry, J.-L., & Rahm, S. (2011). Empowerment durch Schulpraktika. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  3. Benischek, I., & Samac, K. (2010). Selbst- und Fremdeinschätzung in der Ausbildung zur Pflichtschullehrerin/zum Pflichtschullehrer in den Schulpraktischen Studien an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems, Campus Krems-Mitterau. In I. Benischek, H. Schaupp, H. Schwetz, & B. Swoboda (Hrsg.), Empirische Forschung zu schulischen Handlungsfeldern. Ergebnisse der ARGE Bildungsforschung an Pädagogischen Hochschulen in Österreich (S. 113–133). Wien: Lit-Verlag.Google Scholar
  4. Berliner, D. C. (2004). Describing the behavior and documenting the accomplishments of expert teachers. Bulletin of Science, Technology & Society, 24, 200–212.Google Scholar
  5. Blömeke, S. (2002). Universität und Lehrerausbildung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  6. Blömeke, S., & Paine, L. (2008). Getting the fish out of the water: Considering benefits and problems of doing research on teacher education at an international level. Teaching and Teacher Education, 24, 2027–2037.Google Scholar
  7. Bohnsack, F. (2000). Probleme und Kritik der universitären Lehrerausbildung. In M. Bayer, F. Bohnsack, B. Koch-Priewe, & J. Wildt (Hrsg.), Lehrerin und Lehrer werden ohne Kompetenz? Professionalisierung durch eine andere Lehrerbildung (S. 52–123). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  8. Borko, H., Livingston, C., & Shavelson, J. (1990). Teachers’ thinking about instruction. Remedial and Special Education, 11, 40–49.Google Scholar
  9. Boyd, D. J., Grossman, P. L., Lankford, H., Loeb, S., & Wyckoff, J. (2009). Teacher preparation and student achievement. Educational Evaluation and Policy Analysis, 31, 416–440.Google Scholar
  10. Bromme, R. (1992). Der Lehrer als Experte: zur Psychologie des professionellen Wissens. Bern: Huber.Google Scholar
  11. Chitpin, S., Simon, M., & Galipeau, J. (2008). Pre-service teachers’ use of the objective knowledge growth framework for reflection during practicum. Teaching and Teacher Education, 12, 2049–2058.Google Scholar
  12. Clark, C. M., & Peterson, P. L. (1986). Teachers’ thought processes. In M. Wittrock (Hrsg.), Handbook of research on teaching (S. 255–296). New York: Macmillan.Google Scholar
  13. Cochran-Smith, M., & Lytle, S. L. (1993). Inside/Outside. Teacher research and knowledge. New York: Teachers College Press.Google Scholar
  14. Criblez, L., Huber, C. & Lehmann, L. (2006). Der Bologna-Prozess und die LehrerInnenbildung. Ein internationaler Überblick. Journal für Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 6(4), 7-15.Google Scholar
  15. Darge, K., Schreiber, M., König, J., & Seifert, A. (2012). Lerngelegenheiten im erziehungswissenschaftlichen Studium. In J. König & A. Seifert (Hrsg.), Lehramtsstudierende erwerben pädagogisches Professionswissen (S. 87–118). Münster: Waxmann.Google Scholar
  16. Desforges, D. (1995). How does experience affect theoretical knowledge for teaching? Learning and Instruction, 5, 385–400.Google Scholar
  17. Expertenkommission (2006). Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern in Nordrhein-Westfalen. Empfehlungen der Expertenkommission zur Ersten Phase: Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes. Nordrhein-Westfalen.Google Scholar
  18. Hascher, T. (2011). Forschung zur Wirksamkeit der Lehrerbildung. In E. Terhart, H. Bennewitz, & M. Rothland (Hrsg.), Handbuch der Forschung zum Lehrberuf (S. 384–406). Münster: Waxmann.Google Scholar
  19. Hascher, T. (2012). Lernfeld Praktikum – Evidenzbasierte Entwicklungen in der Lehrer/innenbildung. Zeitschrift für Bildungsforschung, 2, 109–129.Google Scholar
  20. Kansanen, P. (2004). The role of general education in teacher education. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 2, 207–218.Google Scholar
  21. KMK. (2004). Standards für die Lehrerbildung: Bildungswissenschaften. Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 16.12.2004.Google Scholar
  22. König, J. (2012). Zum Einfluss der Schulpraxis im Lehramtsstudium auf den Erwerb von pädagogischem Wissen: Spielen erste Unterrichtsversuche eine Rolle? In T. Hascher & G. H. Neuweg (Hrsg.), Forschung zur (Wirksamkeit der) LehrerInnenbildung (S. 143–159). Wien: LIT-Verlag.Google Scholar
  23. König, J., & Blömeke, S. (2012). Future teachers’ general pedagogical knowledge from a comparative perspective. Does school experience matter? ZDM – The International Journal on Mathematics Education, 44, 341–354.Google Scholar
  24. König, J., Rothland, M., Darge, K., Schreiber, M., & Tachtsoglou, S. (2013). Erfassung und Struktur berufswahlrelevanter Faktoren für die Lehrerausbildung und den Lehrerberuf in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 16, 553–577.Google Scholar
  25. König, J., & Seifert, A. (Hrsg.). (2012). Lehramtsstudierende erwerben pädagogisches Professionswissen. Münster: Waxmann.Google Scholar
  26. König, J., Tachtsoglou, S., & Seifert, A. (2012). Individuelle Voraussetzungen, Lerngelegenheiten und der Erwerb von pädagogischem Professionswissen. In J. König & Seifert, A. (Hrsg.), Lehramtsstudierende erwerben pädagogisches Professionswissen (S. 243–283). Münster: Waxman.Google Scholar
  27. Korthagen, F. A. J. (2010). Situated learning theory and the pedagogy of teacher education: Towards an integrative view of teacher behavior and teacher learning. Teaching and Teacher Education, 26, 98–106.Google Scholar
  28. Lave, J., & Wenger, E. (1998). Communities of practice: Learning, meaning, and identity. Cambridge University Press.Google Scholar
  29. McDonnell, L. M. (1995). Opportunity to learn as a research concept and a policy instrument. Educational Evaluation and Policy Analysis, 17, 305–322.Google Scholar
  30. Mayr, J. & Posch, P. (2012). Lehrerbildung in Österreich: Analysen und Perspektiven. In D. Bosse, L. Criblez & T. Hascher (Hrsg.), Reform der Lehrerbildung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Teil I: Analysen, Perspektiven und Forschung (S. 29-45). Immenhausen: Prolog.Google Scholar
  31. Meng, X.-L., Rosenthal, R., & Rubin, D. B. (1992). Comparing correlated correlation coefficients. Psychological Bulletin, 111, 172–175.Google Scholar
  32. Messner, R. (2012). Leitlinien einer phasenübergreifenden Professionalisierung der Lehrerbildung. In D. Bosse, L. Criblez, & T. Hascher (Hrsg.), Reform der Lehrerbildung in Deutschland, Österreich und der Schweiz (S. 63–92). Immenhausen: Prolog-Verlag.Google Scholar
  33. Messner, R., & Posch, P. (2010). Lehrerbildung in Österreich: Die Reform sollte zu Ende geführt werden! Erziehung & Unterricht, 160, 177–197.Google Scholar
  34. Oevermann, U. (1996). Theoretische Skizze einer revidierten Theorie professionalisierten Handelns. In: A. Combe & W. Helsper (Hrsg.), Pädagogische Professionalität. Untersuchungen zum Typus pädagogischen Handelns (S. 70–182). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  35. Paseka, A. (2009). Praxisforschung als Beitrag zur Entwicklung von LehrerInnenprofessionalität? Erziehung und Unterricht, 3–4, 134–141.Google Scholar
  36. Richter, D., Kunter, M., Lüdtke, O., Klusmann, U., & Baumert, J. (2011). Soziale Unterstützung beim Berufseinstieg ins Lehramt. Eine empirische Untersuchung zur Bedeutung von Mentoren und Mitreferendaren. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 14, 35–59.Google Scholar
  37. Rost, J. (1996). Lehrbuch Testtheorie, Testkonstruktion. Bern: Huber.Google Scholar
  38. Schneider, R., & Wildt, J. (2009). Forschendes Lernen in Praxisstudien – Wechsel eines Leitmotivs. In: B. Roters, et al. (Hrsg.), Forschendes Lernen im Lehramtsstudium. Hochschuldidaktik – Professionalisierung Kompetenzentwicklung (S. 8–36). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  39. Schön, D. A. (1983). The reflective practitioner – how professionals think in action. Basis Books.Google Scholar
  40. Seel, A. (1997). Von der Unterrichtsplanung zum konkreten Lehrerhandeln – Eine Untersuchung zum Zusammenhang von Planung und Durchführung von Unterricht bei Hauptschullehrerstudentinnen. Unterrichtswissenschaft, 25, 257–273.Google Scholar
  41. Tatto, M. T., Schwille, J., Senk, S. L., Ingvarson, L., Rowley, G., Peck, R., Bankov, K., Rodriguez, M., & Reckase, M. (2012). Policy, practice, and readiness to teach primary and secondary mathematics in 17 countries: Findings from the IEA Teacher Education and Development Study in Mathematics (TEDS-M). Amsterdam: IEA.Google Scholar
  42. Terhart, E. (2011). Lehrerberuf und Professionalität. Zeitschrift für Pädagogik, 57 (Beih.), 202–224.Google Scholar
  43. Topsch, W. (2004). Schulpraxis in der Lehrerbildung. In S. Blömeke, P. Reinhold, G. Tulodziecki, & J. Wildt (Hrsg.), Handbuch Lehrerbildung (S. 476–486). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  44. Tulodziecki, G., Herzig, B., & Blömeke, S. (2004). Gestaltung von Unterricht. Eine Einführung in die Didaktik. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  45. Watson, C., Seifert, A., & König, J. (2012). Institutionalisierung der erziehungswissenschaftlichen Lehrerausbildung: Charakterisierung der einbezogenen Standorte und Ausbildungsgänge. In J. König & A. Seifert (Hrsg.), Lehramtsstudierende erwerben pädagogisches Professionswissen (S. 44–86). Münster: Waxman.Google Scholar
  46. Wieczerkowski, W., Nickel, H., Janowski, A., Fittkau, B., & Rauer, W. (1974). Angstfragebogen für Schüler. Braunschweig: Westermann.Google Scholar
  47. Wilson, S., Floden, R., & Ferrini-Mundy, J. (2001). Teacher preparation research: Current knowledge, gaps, and recommendations. Center for the Study of Teaching and Policy, University of Washington.Google Scholar
  48. Wu, M., & Adams, R. (2006). Modelling mathematics problem solving item responses using a multidimensional IRT model. Mathematics Education Research Journal, 18(2), 93–113.Google Scholar
  49. Wu, M. L., Adams, R. J., & Wilson, M. R. (1997). ConQuest: Multi-Aspect Test Software [Computer program]. Camberwell: Australian Council for Educational Research.Google Scholar
  50. Zeichner, K. M. (2010). Rethinking the connections between campus courses and field experiences in college- and university-based teacher education. Journal of Teacher Education, 61, 89–99.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Johannes König
    • 1
    Email author
  • Sarantis Tachtsoglou
    • 1
  • Kerstin Darge
    • 1
  • Melanie Lünnemann
    • 1
  1. 1.Humanwissenschaftliche Fakultät, Empirische Schulforschung – quantitative Methoden, Institut für Allgemeine Didaktik und SchulforschungUniversität zu KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations