Advertisement

ATZextra

, Volume 24, Supplement 1, pp 36–39 | Cite as

Probandenstudie - Vom Fahrer zum Passagier

  • Dominique Bohrmann
Akzeptanz
  • 15 Downloads

Kinetose stellt eine grundlegende Herausforderung an die zukünftige Mobilität dar. Sie wird unter anderem von der Innenraumgestaltung und Fahrdynamik automatisierter Fahrzeuge beeinflusst. Anhand von Probandenstudien bei Daimler in Sindelfingen zeigen die Autoren, dass eine vergleichsweise flache Lehnenneigung zu einer signifikanten Verbesserung des Wohlbefindens der Insassen bei fahrfremden Tätigkeiten führt.

Hintergrund

Im Zuge der fortschreitenden Automatisierung treten fahrfremde Nebentätigkeiten in den Fokus zukünftiger Mobilitätskonzepte. Der Wunsch, die Zeit im Fahrzeug effizienter nutzen zu können, wird als fundamentaler Mehrwert der Automationsstufen SAE Level 4 und 5 erwartet. Doch ist der Mensch überhaupt in der Lage, während der Fahrt zu arbeiten oder Nebentätigkeiten zu vollziehen? Bereits heute treten in solchen Situationen oftmals Ausprägungen von Kopfschmerzen, Unwohlsein und Übelkeit auf. Dieses Phänomen ist unter dem Terminus Kinetose bekannt und beschreibt die...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Dominique Bohrmann
    • 1
  1. 1.DaimlerSindelfingenGermany

Personalised recommendations