Advertisement

Wirtschaftsinformatik & Management

, Volume 9, Issue 4, pp 12–15 | Cite as

Auswirkungen der DSGVO auf die IT

  • Britta A. Mester
Schwerpunkt Kommentar DSGVO und IT
  • 799 Downloads

Lange Zeit galten Informationstechnik und Rechtswissenschaften als zwei völlig voneinander getrennte Fachgebiete. Spätestens in der Praxis wurde dann aber deutlich: Der Techniker kommt nicht ohne Grundkenntnisse im Recht, der Jurist nicht ohne ein gewisses Technikverständnis weiter. Besonders deutlich wird das seit Längerem im Datenschutzrecht, in dem Praktiker beider Fachgebiete schon seit Jahren gemeinsame Lösungen zur Umsetzung der sogenannten technisch-organisatorischen Maßnahmen (TOMs) finden müssen. Die derzeitige Entwicklung des Datenschutzrechtes und die damit seit einiger Zeit spürbaren Unsicherheiten in den Unternehmen lassen jedoch erahnen, dass diese Zusammenarbeit beziehungsweise der Austausch von Wissen schon jetzt sehr viel enger werden müssen.

1. Gesetzesänderungen im Blick

Inzwischen dürfte es jeder mitbekommen haben, die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (beziehungsweise EU-Datenschutz-Grundverordnung, Datenschutzgrundverordnung, DSGVO oder EU-DSGVO) [1] ist in...

Anmerkungen

  1. [1]
    Die etwas längere offizielle Bezeichnung: Verordnung (EU) 2016 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung.Google Scholar
  2. [2]
    Wobei auch das unter dem Stichwort der sogenannten „Vollharmonisierung“ oftmals diskutiert wurde.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  • Britta A. Mester
    • 1
  1. 1.Deutschland

Personalised recommendations