Advertisement

Wirtschaftsinformatik & Management

, Volume 9, Issue 4, pp 74–80 | Cite as

Konfigurations-managementkonzept für die Prozess-digitalisierung im Mittelstand

  • Hartmut F. Binner
Spektrum Organisation 4.0
  • 209 Downloads

Für viele mittelständige Unternehmen besteht die Herausforderung darin, die Prozessdigitalisierung im Rahmen von Industrie 4.0-Konzepten organisationsspezifisch umzusetzen. Nachfolgend wird unter der Bezeichnung „Organisation 4.0“ ein pragmatischer Change-Management-Ansatz für die Industrie 4.0- und Prozessdigitalisierungs-Umsetzung im Mittelstand vorgestellt. Anwendung findet bei dem nachfolgend beschriebenen Change-Management-Ansatz eine ganze Anzahl in der Praxis bewährter Modelle, Vorgehensweisen und Software-Tools.

Für die Umsetzung der digitalen Transformation im Unternehmen mit der intelligenten Vernetzung aller Wertschöpfungsprozesse über die neuen Informationstechnologien, wie zum Beispiel Cloud Computing, Enterprise Mobility, Social Business oder Big Data, ist die prozessorientierte Neuausrichtung der Organisation die Voraussetzung. Deshalb steht in dem nachfolgend erläuterten MITO-Konfigurationsansatz auch die Implementierung einer prozessorientierten Organisation im...

Literatur

  1. [1]
    Binner, H.F.: Handbuch der prozessorientierten Arbeitsorganisation. REFA-Fachbuchreihe »Unternehmensentwicklung«. 4. Auflage. Carl Hanser Verlag, München Wien 2008. Copyright REFA Bundesverband e. V. Darmstadt. 1035 Seiten ISBN 3-446-40395-7.Google Scholar
  2. [2]
    Binner, H. F.: Prozessmanagement von A bis Z. 1. Auflage, Carl Hanser Verlag München, 502 Seiten. März 2010. ISBN 978-3-446-42303-9Google Scholar
  3. [3]
    Binner, H.F.: Prozessorientierte Organisationsentwicklung und Prozessgestaltung mit dem MITO-Methoden-Tool, 2014, e-book, 365 Seiten, ISBN-978-3-00-043264-4Google Scholar
  4. [4]
    Binner, Hartmut F. „Methoden-Baukasten für ganzheitliches Prozessmanagement“, ISBN 978-3-658-08408-0, ISBN 978-3-658-08409-7 (E-Book), Springer/Gabler Verlag, 246 Seiten, September 2015Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  • Hartmut F. Binner
    • 1
  1. 1.Deutschland

Personalised recommendations