Advertisement

Wirtschaftsinformatik & Management

, Volume 8, Issue 3, pp 64–73 | Cite as

Fallbeispiele innovativer Fintech-Unternehmen

  • Stefan Huch
Schwerpunkt Innovative Fintechs
  • 438 Downloads

Der technologische Fortschritt steht für den digitalen Strukturwandel einer gesamten Volkwirtschaft und lässt die Finanzwirtschaft nicht aus. Neue Internettechnologien, die sich in rasantem Tempo entwickeln, wirken sich auf alle Bereiche des Finanzwesens aus und stellen die Banken als etablierte Marktteilnehmer vor große Herausforderungen. Dabei sind mobiles Internet, selbstlernende Algorithmen, Predictive Analytics, humanoide Robotik, autonome Datenanalysen oder Open Source erst der Anfang des digitalen finanzwirtschaftlichen Wandels.

Getrieben durch sich stets weiterentwickelnde und nach dem Optimum strebende Technologien unterliegt die Finanzwirtschaft dem Einfluss neuer Unternehmen, den Fintechs, die gezielt in die Monetarisierung digitaler, disruptiver Lösungen investieren. Die damit einhergehende schöpferische Zerstörung der Wertschöpfungsketten stellt die Daseinsberechtigung der etablierten Marktteilnehmer innerhalb kürzester Zeit infrage und mäßigt diese in ihrem Handeln, da...

Literatur

  1. [1]
    Capgemini (2016): Capgemini Analysis. Projektergebnisse. Zusammenfassung von Inhalten und Ergebnissen aus Projekten im Zahlungsverkehr. With assistance of Stefan Huch, Martina Weimert. Edited by Stefan Huch. Capgemini Consulting. Frankfurt am Main.Google Scholar
  2. [2]
    Fritsch, Michael (2010): Marktversagen und Wirtschaftspolitik. Mikroökonomische Grundlagen staatlichen Handelns. 8., überarb. München: Vahlen.Google Scholar
  3. [3]
    Förster, Nikolaus (2015): Die Bank auf dem Handy, Impulse Medien GmbH, Nr. 6/2015, Seite 82–84Google Scholar
  4. [4]
    Cambridge Judge Business School (2015) Moving Mainstream — The European Alternative Finance Benchmarking Report 2015, Page 14.Google Scholar
  5. [5]
    Huch, Stefan (2013): Die Transformation des europäischen Kartengeschäfts- Inhalte und Auswirkungen der europäischen Liberalisierung und Harmonisierung des Zahlungsverkehrs basierend auf der PSD und SEPA der Europäischen Union im Kartengeschäft. Stuttgart: Gabler Springer.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  • Stefan Huch
    • 1
  1. 1.Universität LeipzigLeipzigDeutschland

Personalised recommendations