Advertisement

ATZheavy duty

, Volume 12, Issue 4, pp 64–70 | Cite as

Echtzeitfähige Belastungsbestimmung mechanischer Bauteile eines Radladers

  • Lars Brinkschulte
  • Julian Hafner
  • Marcus Geimer
Forschung
  • 2 Downloads

Durch angepasste Fahrzeugsteuerungssysteme lassen sich die Belastungen und Schädigungen, die Ausfallzeiten und folglich die anfallenden Betriebs- und Instandhaltungskosten von mobilen Arbeitsmaschinen reduzieren. Forscher des KIT haben daher eine Methode zur echtzeitfähigen Belastungsbestimmung am Beispiel der Schwinge eines Radladers entwickelt.

1 Einleitung und Hintergrund

Da zur Sicherung von Wettbewerbsvorteilen und Kundenbindung die Lebenszykluskosten von Systemen immer mehr in den Fokus der Maschinenhersteller rücken, ergeben sich Entwicklungsziele wie höhere Verfügbarkeiten, bedarfsgerechte Wartungsintervalle, sowie eine Minimierung von Stillstandszeiten und -kosten.

Auf eine mobile Arbeitsmaschine wirken Belastungen, die mitunter durch die zu erfüllende Arbeitsaufgabe, die Umweltrandbedingungen und den Bediener gekennzeichnet sind. Im praktischen Einsatz haben die Maschinenbediener häufig keine große Erfahrung im Umgang mit der Maschine, beispielsweise beim Einsatz von...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Lars Brinkschulte
    • 1
  • Julian Hafner
    • 2
  • Marcus Geimer
    • 1
  1. 1.KITKarlsruheGermany
  2. 2.KarlsruheGermany

Personalised recommendations