Advertisement

ATZproduktion

, Volume 6, Issue 4, pp 6–7 | Cite as

Personen + Unternehmen

Aktuell
  • 3 Downloads

Volkswagen | Investition in 3-D-Technik

Volkswagen sichert sich eine Minderheitsbeteiligung an dem Forschungsunternehmen See Real Technologies. Die Beteiligung fördert den Zugang des Konzerns zu Augmented Reality ("erweiterte Realität") im Bereich zukünftiger Anzeigen im Automobil. Auf diese Weise erhält Volkswagen wichtiges Know-how, um Autofahren in Zukunft sicherer und komfortabler zu machen. Mögliche Gefahrensituationen im Straßenverkehr werden für den Fahrer dreidimensional in das Umfeld eingeblendet, statt Instrumenten hängen "greifbare" Anzeigen im Fahrerumfeld. Künftige Generationen von Head-up-Displays sollen dreidimensionale Darstellungen fließend mit der Umwelt "verschmelzen" und sowohl in der Tiefe als auch dicht am Fahrer neue Anzeigekonzepte ermöglichen. Die bisher bekannte Instrumententafel könnte damit in Zukunft entfallen, und Fahrzeuge könnten über virtuelle Schalter und Bildschirme bedient werden.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Personalised recommendations