Advertisement

Lightweight Design

, Volume 11, Issue 6, pp 22–27 | Cite as

Fertigungszelle für das vollautomatisierte Fügen von Hybridbauteilen

  • Stefan Weidmann
  • Vitalij Popow
  • Johannes Eckstädt
  • Christoph Engelmann
Titel
  • 31 Downloads

Im FlexHyJoin-Projekt wurde eine Fertigungszelle für das vollautomatisierte Induktions- und Laserfügen von thermoplastischen Faserkunststoffverbunden und Metallstrukturen entwickelt. Es eignet sich für die Fertigung von Hybridbauteilen in der automobilen Großserie, wie die Ergebnisse des Projektkonsortiums demonstrieren.

FKV in metallischer Fahrzeugstruktur

Nur sehr wenige Produkte kommen während der Bauteilherstellung oder Baugruppenmontage ohne Fügung aus. Deswegen ist mit dem Fügen auch eine hohe wirtschaftliche Bedeutung verbunden. Gesellschaftliche Trends und aktuelle politische Vorgaben fordern von allen Industriezweigen, insbesondere von der Automobilbranche, zunehmend klimaneutralere Produkte zu entwerfen und in den Markt einzuführen. So sorgt etwa der Trend zur Elektrifizierung von Fahrzeugen dafür, dass Fahrzeuge immer leichter gebaut werden müssen, um entsprechende Reichweiten zu realisieren. Als Reaktion darauf müssen Unternehmen neue Materialien und Konstruktionsansätze...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Stefan Weidmann
    • 1
  • Vitalij Popow
  • Johannes Eckstädt
  • Christoph Engelmann
  1. 1.Institut für Verbundwerkstoffe GmbH KaiserslauternGermany

Personalised recommendations