Advertisement

ATZelektronik

, Volume 13, Issue 6, pp 8–13 | Cite as

Rechtlich ausgebremst Hochautomatisiertes Fahren auf Stand-by

  • Mathias Heerwagen
Im Fokus
  • 27 Downloads

Selbst Fahrzeuge der Mittelklasse bieten heute automatisierte Fahrfunktionen nach VDA-Stufe 2. Dazu zählen etwa Spurhalte- oder Einparkassistenten. Der Sprung zum hochautomatisierten Fahren nach Stufe 3 gestaltet sich hingegen schwieriger als gedacht. Vor allem auch, weil bislang dringend benötigte technische Vorgaben für die Homologation fehlen.

Theorie und Praxis

Die Resonanz war groß, als Audi Mitte 2017 angekündigt hatte, dass der Staupilot im neuen A8 automatisiertes Fahren nach Stufe 3 beherrschen wird. Auf der Autobahn soll das Fahrzeug im Stau bis Tempo 60 selbstständig Anfahren, Beschleunigen, Lenken und Bremsen. Anders als bei Stufe-2-Funktionen muss der Fahrer das aktivierte System nicht dauerhaft überwachen und kann sich anderen Tätigkeiten widmen. Soweit die Theorie. In der Praxis fährt bis heute kein einziger Serien-A8 mit Stufe 3 - denn die rechtlichen Voraussetzungen fehlen. Dies hat wiederum Wechselwirkungen auf die Absicherungsläufe, da sich Audi in einem...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Mathias Heerwagen
    • 1
  1. 1.ATZWiesbadenGermany

Personalised recommendations