Advertisement

ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift

, Volume 121, Issue 1, pp 26–31 | Cite as

Insassenbewegung in Pre-Crash-Manövern

  • Stefan OldersEmail author
  • Andreas Weinkopf
Titelthema
  • 72 Downloads

Die zunehmende Integration von aktiven Assistenz- und Sicherheitssystemen in Kraftfahrzeugen beeinflusst durch ihre Eingriffe in die Längs- oder Querdynamik die Sitzposition der Insassen ebenso wie zukünftige Sitzkonzepte. Um weiterhin optimalen Schutz zu gewährleisten, setzt IAV neben der Umfeldsensorik besonders auf eine umfassende Insassensensorik.

Ausgangslage

Auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren können dem Fahrer künftig zusätzliche Freiheitsgrade in Bezug auf die Sitzposition und Nebenbeschäftigungen gegeben werden. Alternative Antriebskonzepte verändern zusätzlich die gängigen Karosseriestrukturen und ermöglichen durch angepasste Raumkonzepte neue Sitzanordnungen. Der Fahrzeuginnenraum wandelt sich zur Wohlfühloase.

Durch diese Veränderungen ergeben sich zusätzliche Anforderungen an die Rückhaltesysteme, unter anderem eine Notwendigkeit der erweiterten Adaptierbarkeit. Diese bleiben für einen noch nicht absehbaren Zeitraum unverzichtbar, da Unfälle trotz aller...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.IAVGifhornGermany

Personalised recommendations