Advertisement

ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift

, Volume 116, Issue 2, pp 64–68 | Cite as

Simulation des Fahrens unter instationärem Seitenwind

  • Werner Krantz
  • Jürgen-Oliver Pitz
  • Daniel Stoll
  • Minh-Tri Nguyen
Entwicklung Aerodynamik
  • 184 Downloads

Am FKFS arbeitet ein interdisziplinäres Team daran, den Einfluss instationärer aerodynamischer Effekte auf die Fahrdynamik zu quantifizieren, zu modellieren und im Fahrsimulator für den Entwicklungsingenieur direkt erfahrbar zu machen. Ziel ist die Bereitstellung einer Prüfstandslandschaft, die eine lückenlose und effiziente Untersuchung des dynamischen Systems Fahrer — Fahrzeug im virtuellen Fahrversuch erlaubt.

Motivation

Die Entwicklung der aerodynamischen Eigenschaften von Kraftfahrzeugen erfolgt heute weitestgehend auf Basis stationärer Windkanalmessungen. Entsprechend sind die Zielvorgaben durch stationäre Kenngrößen, die aerodynamischen Beiwerte, gegeben. Die Windkanaltechnik schreitet dahingehend voran, dass auch instationäre aerodynamische Eigenschaften bestimmt und gezielt beeinflusst werden können. Dies eröffnet neue Freiheitsgrade für die Verbesserung des Fahrverhaltens durch aerodynamische Maßnahmen. Bislang mangelt es jedoch an konkreten Zielvorgaben für die instationären...

Notes

Danke

Die Autoren danken ihren Koautoren Prof. Dr.-Ing. Hans-Christian Reuss und Prof. Dr.-Ing. Jochen Wiedemann, die den Anstoß zur Durchführung dieses interdisziplinären Projekts gegeben haben.

Literaturhinweise

  1. [1]
    Schröck, D.; Krantz, W.; Widdecke, N.; Wiedemann, J.: Instationäre aerodynamische Eigenschaften von Fahrzeugen unter böigem Seitenwind. Haus-der-Technik-Tagung Fahrzeug-Aerodynamik, München, 2010Google Scholar
  2. [2]
    Schröck, D.; Krantz, W.; Widdecke, N.; Wiedemann, J.: Unsteady aerodynamic properties of a vehicle model and their effect on driver and vehicle under side wind conditions. SAE-Paper 2011-01-014, Detroit, 2011Google Scholar
  3. [3]
    Schröck, D.; Widdecke, N.; Wiedemann, J.: Aerodynamic response of a vehicle model to turbulent wind: Progress in vehicle aerodynamics and thermal management. 7th FKFS-Conference, Stuttgart, 2009Google Scholar
  4. [4]
    Baumann, G.; Riemer, T.; Liedecke, C.; Rumbolz, P.; Schmidt, A.: How to built Europe’s largest eight-axes motion simulator. Driving simulation conference 2012, ParisGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  • Werner Krantz
    • 1
  • Jürgen-Oliver Pitz
    • 1
  • Daniel Stoll
    • 2
  • Minh-Tri Nguyen
    • 1
  1. 1.Bereich Kraftfahrwesen/Fahrzeugtechnik und Fahrdynamik am IVKUniversität StuttgartStuttgartDeutschland
  2. 2.Bereich Kraftfahrwesen/Fahrzeugaerodynamik und ThermomanagementForschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS)StuttgartDeutschland

Personalised recommendations