Advertisement

ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift

, Volume 116, Issue 2, pp 58–63 | Cite as

Adaptive Aerodynamik des neuen Porsche 911 Turbo

  • Jochen Meder
  • Thomas Wiegand
  • Michael Pfadenhauer
Entwicklung Aerodynamik
  • 475 Downloads

Die Aerodynamik des neuen Porsche 911 Turbo setzt Maßstäbe im Segment der Seriensportwagen. Dank Porsche Active Aerodynamics ist es erstmals möglich, unter Beibehaltung der Auftriebsbalance cAV zu cAH zwischen zwei verschiedenen aerodynamischen Modi hin und her zu wechseln. Dadurch wird ein aerodynamischer Bereich erschlossen, der in seiner Verbindung aus Ökologie und Fahrdynamik normalen Fahrzeugen verwehrt bleibt.

Aerodynamik

Bereits zur Geburtsstunde des Porsche 911 Turbo im November 1973 spielte die Aerodynamik eine entscheidende Rolle. Der aus dem Motorsport stammende Anspruch in Bezug auf ein fahrdynamisch agiles und gleichzeitig stabiles Fahrzeug führte zum aerodynamischen Gesamtkonzept der Ur-Turbo-Silhouette. Die Kombination aus einem Frontspoiler und dem ausladenden Heckspoiler reduzierte — bei einer leicht positiven Auftriebsbalance cAV zu cAH — den Hinterachsauftrieb auf Null. Diese Auslegung findet sich auch heute noch bei den aktuellen Porsche-Sportwagen wieder.

Beim...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  • Jochen Meder
    • 1
  • Thomas Wiegand
    • 1
  • Michael Pfadenhauer
    • 1
  1. 1.Dr. Ing. h.c. F. Porsche AGWeissachDeutschland

Personalised recommendations