Advertisement

MTZ - Motortechnische Zeitschrift

, Volume 80, Issue 11, pp 106–111 | Cite as

Einfluss biogener Kraftstoffe auf das Ermüdungsverhalten von Stählen

  • Sven Käfer
  • Tobias Melz
  • Tom Engler
  • Matthias Oechsner
Forschung
  • 79 Downloads

Zur Reduktion von klimaschädlichen Treibhausgas-Emissionen finden bioethanolhaltige Kraftstoffe aus regenerativen Quellen Verwendung, beispielsweise Weizenstroh und Zuckerrohr. Die hygroskopischen Eigenschaften der Ethanole in solchen Kraftstoffen stellen neue Anforderungen an die Korrosion kraftstoffführender Bauteile. Im Rahmen eines durch die Deutsche Forschungsgesellschaft (DFG) und die Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen e. V. (FVV) geförderten Vorhabens wurde in einer Kooperation zwischen dem Fachgebiet Systemzuverlässigkeit, Adaptronik und Maschinenakustik (SAM), dem Zentrum für Konstruktionswerkstoffe (MPA-IfW) der Technischen Universität Darmstadt und dem Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien (IWT) in Bremen der korrosive Einfluss biogener Kraftstoffe auf das Ermüdungsverhalten anwendungsrelevanter Stähle untersucht.

1 Motivation

Konventionelle Verbrennungskraftmaschinen werden trotz der rasanten Entwicklung alternativer Antriebe in absehbarer...

Notes

Danke

Dieser Bericht ist das wissenschaftliche Ergebnis eines Forschungsvorhabens, das aus Mitteln der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) unter der Projektnummer ME 3301/1-1 und der Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen e. V. (FVV) unter der Projektnummer 1168 gefördert und am Fachgebiet Systemzuverlässigkeit, Adaptronik und Maschinenakustik (SAM) der Technischen Universität Darmstadt unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Tobias Melz, dem Zentrum für Konstruktionswerkstoffe (MPA/IfW) der Technischen Universität Darmstadt unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Matthias Oechsner und dem Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien (IWT) in Bremen unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Hans-Werner Zoch bearbeitet wurde. Die Betreuung erfolgt durch einen projektbegleitenden Arbeitskreis der FVV, zunächst unter der Leitung von Dr.-Ing. Hagen Kuckert und später durch Dr.-Ing. Hendrik Lindel, beide Robert Bosch GmbH. Für die Förderung und Unterstützung durch den Arbeitskreis sei an dieser Stelle gedankt.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Sven Käfer
    • 1
  • Tobias Melz
    • 2
  • Tom Engler
    • 1
  • Matthias Oechsner
    • 1
  1. 1.Technische Universität DarmstadtDarmstadtGermany
  2. 2.Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBFDarmstadtGermany

Personalised recommendations