Advertisement

MTZ - Motortechnische Zeitschrift

, Volume 80, Issue 9, pp 28–31 | Cite as

"Der Nocken ist ehrlich"

  • Marc Ziegler
Titelthema
  • 8 Downloads

Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Hannibal ist ein Experte in Sachen variabler Ventiltrieb. Schon seine Promotion befasste sich mit diesem Thema. Im Gespräch mit der MTZ beleuchtet er den Stand der Technik und verdeutlicht die Vor- und Nachteile verschiedener Systeme.

MTZ _ Es gibt viele verschiedene vollvariable Ventiltriebsysteme - was sind die relevanten Unterschiede und Funktionsweisen?

Hannibal_ Zunächst muss man die Lösung Valvetronic von BMW erwähnen, die es seit 2001 in Serie gibt. Dabei handelt es sich um einen vollvariablen Ventiltrieb mit mechanischem Wirkprinzip, der mittlerweile an allen Ottomotoren eingesetzt wird. Der Kraftfluss zum Öffnen des Ventils verläuft dabei über mechanische Komponenten, die in ihrer Lage verändert werden. Die Steuerung dieses vollvariablen Ventiltriebs erfolgt über eine Exzenterwelle, die durch einen Elektromotor angetrieben wird, aber trotzdem ist dies eine mechanische Ventilsteuerung, weil alle im Kraftfluss vorhandenen Komponenten mechanisch...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Marc Ziegler
    • 1
  1. 1.Springer Fachmedien Wiesbaden GmbHWiesbadenGermany

Personalised recommendations