Advertisement

MTZ - Motortechnische Zeitschrift

, Volume 80, Issue 5, pp 66–72 | Cite as

Untersuchung zum Gesamtfehler bei Emissionsmessungen auf der Straße

  • Dominik Appel
  • Uwe Wagner
  • Thomas Koch
Entwicklung
  • 113 Downloads

Die seit dem 1. September 2017 geltenden Richtlinien zur Emissionsbestimmung eines Kraftfahrzeugs unter realen Bedingungen erfordern einen erhöhten Grad an Mess- und Berechnungsaufwand der Messsysteme. Im Rahmen einer Evaluation am Institut für Kolbenmaschinen am Karlsruher Institut für Technologie wurde der Einfluss der Umgebungsbedingungen auf die Messgeräte während einer Messung unter Realbedingungen analysiert.

Motivation

Das Messverfahren zur Emissionsermittlung im praktischen Fahrbetrieb (Real Driving Emissions, RDE) lässt sich in zwei Teilbereiche untergliedern: Einerseits wird mithilfe von umfangreichen Abgasmessanlagen (CVS) der Emissions-Referenzwert für ein Fahrzeug mithilfe eines Fahrzyklus (WLTC) auf dem Rollenprüfstand ermittelt. Dieser Vergleichswert dient wiederum zur Berechnung der Gesamtemissionen im praktischen Fahrbetrieb. Andererseits wird für die Messung der Emissionen eines Kraftfahrzeugs im Straßenverkehr ein hochkomplexes portables Emissionsmesssystem (Portable...

Notes

Danke

Der Einfluss der Umgebungsbedingungen auf ein PEMS-Messgerät während einer RDE-Messung wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Verband der Automobilindustrie (VDA) analysiert. Die Autoren bedanken sich beim VDA besonders für die geleistete Unterstützung in Form von Erfahrungswerten sowie der Bereitstellung von Messinstrumenten und Versuchseinrichtungen zur Erstellung dieses Beitrags.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Dominik Appel
    • 1
  • Uwe Wagner
    • 1
  • Thomas Koch
    • 2
  1. 1.Institut für Kolbenmaschinen (IFKM) am Karlsruher Institut für Technologie (KITKarlsruheGermany
  2. 2.Karlsruher Institut für Technologie (KIT)KarlsruheGermany

Personalised recommendations