Advertisement

MTZ - Motortechnische Zeitschrift

, Volume 78, Issue 6, pp 76–81 | Cite as

Reduktion der Rußemissionen im Dieselmotor – Verbesserte Lufterfassung mittels neuartiger Düsenlochkonfigurationen

  • Klaus HielscherEmail author
  • Maximilian Brauer
  • Roland Baar
Forschung
  • 293 Downloads

Die wesentliche Bedingung für die Rußbildung im Verbrennungsmotor ist lokaler Sauerstoffmangel. Bei konventionellen Dieselbrennverfahren befinden sich zu Beginn der Verbrennung ungenutzte Luftbereiche zwischen den einzelnen Einspritzstrahlen. Aus diesem Grund wurden zwei neuartige Düsenlochkonfigurationen untersucht, mit denen diese Bereiche besser genutzt werden können. Jedoch verschlechtert sich die Lufterfassung in der Ausbrandphase, was letztendlich zu höheren Partikelemissionen führt. Die Untersuchungen wurden am Fachgebiet Verbrennungskraftmaschinen der TU Berlin durchgeführt, im Rahmen eines Kooperationsprojekts mit IAV.

1 Motivation

Das Spritzloch ist der letzte Teil des Einspritzsystems, das der Kraftstoff durchströmt, dementsprechend hoch ist dessen Einfluss auf Gemischbildung und Verbrennung. Vor dem Hintergrund sich stetig verschärfender Schadstoffgrenzwerte durch den Gesetzgeber wurden Diesel-Einspritzsysteme mit immer kleineren Spritzlochdurchmessern entwickelt. Durch...

Notes

Danke

Die Autoren danken allen Mitarbeitern des Fachgebiets VKM der TU Berlin sowie IAV Berlin für ihre Unterstützung. Besonderer Dank der Autoren gilt Lukas Moslener (IAV, vormals VKM), Alexander Salomon (VKM) und Axel Seiffert (IAV).

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  • Klaus Hielscher
    • 1
    Email author
  • Maximilian Brauer
    • 2
  • Roland Baar
    • 3
  1. 1.Springer Fachmedien Wiesbaden GmbHWiesbadenGermany
  2. 2.Springer Fachmedien Wiesbaden GmbHWiesbadenGermany
  3. 3.Springer Fachmedien Wiesbaden GmbHWiesbadenGermany

Personalised recommendations