Advertisement

MTZ - Motortechnische Zeitschrift

, Volume 78, Issue 4, pp 16–23 | Cite as

Anforderungen an das Aufladesystem zukünftiger Ottomotoren

  • Claus GlahnEmail author
  • Matthias Kluin
  • Ingo Hermann
  • Achim Königstein
Titelthema
  • 503 Downloads

Die Aufladung bietet in Verbindung mit Downsizing und Downspeeding beim Ottomotor ein hohes Potenzial zur Effizienzsteigerung. Neue Ansätze im Verbrennungsprozess erweitern die Möglichkeiten noch weiter, stellen aber auch immer höhere Ansprüche an das Aufladesystem. Die folgende Analyse der Adam Opel AG zeigt Maßnahmen zur Anpassung des Aufladesystems an die neuen Anforderungen.

Neue Trends in der Motorenentwicklung

Der Verbrennungsmotor wird noch eine lange Zeit die dominante Antriebsquelle im Automobilbau sein, um den Bedarf an Mobilität kosteneffizient zu decken. Neben Maßnahmen zur Erhöhung des Gesamtsystemwirkungsgrads, beispielsweise durch Elektrifizierung, ist die Reduktion des Kraftstoffverbrauchs der Verbrennungsmotoren noch immer elementarer Bestandteil der laufenden Entwicklungen, um den zukünftigen Anforderungen hinsichtlich CO2- und Abgasemissionen gerecht zu werden. Downsizing und Downspeeding sind hier Schlüsseltechnologien, welche die Weiterentwicklung hocheffizienter...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  • Claus Glahn
    • 1
    Email author
  • Matthias Kluin
    • 2
  • Ingo Hermann
    • 3
  • Achim Königstein
    • 4
  1. 1.Springer Fachmedien Wiesbaden GmbHWiesbadenGermany
  2. 2.Springer Fachmedien Wiesbaden GmbHWiesbadenGermany
  3. 3.Springer Fachmedien Wiesbaden GmbHWiesbadenGermany
  4. 4.Springer Fachmedien Wiesbaden GmbHWiesbadenGermany

Personalised recommendations