Advertisement

MTZ - Motortechnische Zeitschrift

, Volume 78, Issue 3, pp 76–78 | Cite as

5. ATZlive-Fachtagung Reibungsminimierung im Antriebsstrang

  • Thomas SiebelEmail author
Aktuell
  • 174 Downloads

Der Verbrennungsmotor wird auch in den kommenden Jahrzehnten eine wichtige Rolle in der Antriebstechnik spielen. Zugleich muss er aufgrund immer restriktiverer Emissionsvorgaben effizienter werden. Welchen Beitrag die Tribologie hierbei liefern kann, diskutierten Experten am 29. und 30. November 2016 auf der 5. ATZlive-Fachtagung "Reibungsminimierung im Antriebsstrang" in Esslingen.

Tribologie in digitalen Zeiten

Digitalisierung und Tribologie – das passt gut zusammen. Diese Ansicht verband Prof. Peter Gutzmer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von Schaeffler, in seinem Keynote-Vortrag mit einem Blick in die Zukunft der Reibungstechnik: "Der Verschleiß von Reibpartnern kann mit digitaler Technik im Betrieb erfasst und direkt in analytische Modelle einbezogen werden." Künftige Simulationswerkzeuge vereinten dann das im Betrieb gewonnene Erfahrungswissen, Ansätze der künstlichen Intelligenz und die analytische Herangehensweisen, um präzise Restlebensdauern zu berechnen oder...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Springer Fachmedien Wiesbaden GmbHWiesbadenGermany

Personalised recommendations