Advertisement

MTZ - Motortechnische Zeitschrift

, Volume 78, Issue 3, pp 70–75 | Cite as

Potenziale von Ladungswechselvariabilitäten beim Pkw-Dieselmotor II

  • Kai DeppenkemperEmail author
  • Marco Günther
  • Stefan Pischinger
Forschung
  • 305 Downloads

Die variable Ventilsteuerung bietet eine Vielzahl von Potenzialen zur Rohemissionsreduktion und Abgastemperatursteuerung, damit auch in Zukunft die gesetzlichen Emissionsgrenzwerte erreicht werden können. In der Vergangenheit wurden diese Eigenschaften in zahlreichen grundlegenden Forschungsprojekten bewiesen. Im Rahmen eines FVV-Forschungsvorhabens wurden am Lehrstuhl für Verbrennungsmaschinen der RWTH Aachen University erweiterte Untersuchungen betrachtet und das Potenzial eines variablen Ventiltriebs im Pkw-Dieselmotor durch experimentelle Prüfstands- und Fahrzeugmessungen bewertet. Mit den erzielten Ergebnissen lassen sich Betriebsstrategien zur Unterstützung des Motorkaltstart- und Warmlaufverhaltens ableiten.

1 Motivation

Die Weiterentwicklung des Pkw-Dieselmotors wird kontinuierlich verfolgt durch die seit 2015 von der europäischen Kommission beschlossene und stetig sinkende Obergrenze des CO2-Flottenverbrauchs [1]. Ein Effekt dieser Verbesserungen und Effizienzsteigerungen am...

Notes

Danke

Dieser Bericht ist das wissenschaftliche Ergebnis einer Forschungsaufgabe, die von der Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen e.V. (FVV) gestellt und am Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen der RWTH Aachen unter der Leitung von Professor S. Pischinger bearbeitet wurde. Die Arbeit wurde durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) über die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigung e. V. (AiF), (IGF-Nr. 18083) finanziell gefördert. Die Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen dankt dem BMWi und der AiF für die finanzielle Förderung. Das Vorhaben wurde von einem Arbeitskreis der FVV unter der Leitung von Dipl.-Ing. Wolfgang Beberdick, Deutz AG, begleitet. Diesem Arbeitskreis gebührt unser Dank für die große Unterstützung. Weiterer Dank richtet sich an den Wissenschaftsrat und die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) für die Förderung des Center for Mobile Propulsion (CMP) an der RWTH Aachen University, das die Prüfstandseinrichtungen für dieses Projekt bereitstellte.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  • Kai Deppenkemper
    • 1
    Email author
  • Marco Günther
    • 2
  • Stefan Pischinger
    • 3
  1. 1.Springer Fachmedien Wiesbaden GmbHWiesbadenGermany
  2. 2.Springer Fachmedien Wiesbaden GmbHWiesbadenGermany
  3. 3.Springer Fachmedien Wiesbaden GmbHWiesbadenGermany

Personalised recommendations