Advertisement

MTZ - Motortechnische Zeitschrift

, Volume 74, Issue 4, pp 342–348 | Cite as

Ottomotorische Selbstzündung mit Dieselpiloteinspritzung

  • Johannes Eichmeier
  • Florian Bach
  • Christina Sauer
  • Uwe Wagner
Forschung Zündung
  • 293 Downloads

Vor dem Hintergrund des Klimawandels und stetig steigender Rohstoffpreise stellt die Reduktion des Kraftstoffverbrauchs bei gleichzeitig geringsten Schadstoffemissionen den Schwerpunkt moderner Forschungs- und Entwicklungsarbeiten auf dem Gebiet der Verbrennungsmotoren dar. Die Niedertemperaturverbrennung homogener Luft-Kraftstoff-Gemische wird dabei als ein vielversprechender Ansatz angesehen, den bislang bestehenden Zielkonflikt zwischen geringem Verbrauch und niedrigem Schadstoffausstoß zu überwinden. Am Institut für Kolbenmaschinen des Karlsruher Instituts für Technologie wurde in Zusammenarbeit mit der MTU Friedrichshafen ein neues Brennverfahren entwickelt, das geringste Emissionen bei hohen Wirkungsgraden und tolerierbarer mechanischer Motorbelastung ermöglicht.

1 Motivation

Bei homogenen, kompressionsgezündeten Brennverfahren wird die stark mit Luft oder Abgas verdünnte Zylinderladung solange verdichtet, bis die Verbrennung ohne äußere Zündung von selbst einsetzt. Es fehlt also...

Literaturhinweise

  1. [1]
    Sarikoc, F.: Untersuchungen zur Reduzierung der Stickoxidemissionen bei modernen Brennverfahren für Motoren mit Benzin-D irekteinspritzung. Karlsruhe, Universität Karlsruhe (TH ), Dissertation, 2009Google Scholar
  2. [2]
    Teetz, C., Bergmann, D., Schneemann, A., Eichmeier, J.: HCCI-M otor von MTU mit geringen Rohemissionen. In: MTZ 73 (2012), Nr. 9, S. 640–645Google Scholar
  3. [3]
    Teetz, C.; Bergmann, D.; Sauer, C.; Schneemann, A.; Eichmeier, J.; Spicher, U.: HCCI-Motor der MTU Baureihe 1600 mit extrem niedrigen Abgasemissionen im gesamten Motorkennfeld. 33. Internationales Wiener Motorensymposium, 2012Google Scholar
  4. [4]
    Hiroyasu, H.; Kadota, T.: Development and Use of a Spray Combustion Modelling to Predict Diesel Engine Efficiency and Pollutant Emissions — Part 1. In: Combustion Modelling, Bulletin of the JSME (1983), Nr. 26, S. 569–575Google Scholar
  5. [5]
    Hiroyasu, H.; Kadota, T.: Development and Use of a Spray Combustion Modelling to Predict Diesel Engine Efficiency and Pollutant Emissions — Part 2. In: Combustion Modelling, Bulletin of the JSME (1983), Nr. 26, S. 577–583Google Scholar
  6. [6]
    Kokjohn, S. L.; Hanson, R. M.; Splitter, D. A.; Reitz, R. D.: Experiments and Modelling of Dual-Fuel HCCI and PCCI Combustion Using In-Cylinder Fuel Blending. In: SAE Technical Paper, Nr. 2009-01-2647Google Scholar
  7. [7]
    Inagaki, K.; Fuyuto, T.; Nishikawa, K.; Nakakita, K.; Sakata, I.: Dual-Fuel PCI Combustion Controlled by In-Cylinder Stratification of Ignitability. In: SAE Technical Paper, Nr. 2006-01-0028Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Johannes Eichmeier
    • 1
  • Florian Bach
    • 1
  • Christina Sauer
    • 2
  • Uwe Wagner
    • 1
  1. 1.Institut für Kolbenmaschinen des Karlsruher Instituts für TechnologieDeutschland
  2. 2.MTU Friedrichshafen GmbHDeutschland

Personalised recommendations