Advertisement

JOT Journal für Oberflächentechnik

, Volume 59, Issue 2, pp 32–33 | Cite as

Traditionelle Glockentechnik trifft moderne Beschichtung

  • Dörken MKS-Systeme GmbH & Co. KG
Korrosionsschutz

Für den Korrosionsschutz der Klöppelaufhängung beim "Dicken Pitter" im Kölner Dom sorgt eine neue Zinklamellenbeschichtung. Da sie bei Raumtemperatur trocknet, konnte die Beschichtung direkt vor Ort im Glockenstuhl mittels Spray-Applikation aufgetragen werden.

In Köln befindet sich die zweitgrößte, am geraden Joch schwingende, läutende Glocke der Welt: die Petersglocke oder, wie sie auch genannt wird, "Der dicke Pitter". Gegossen wurde sie 1923. Knapp 100 Jahre später trifft die Glocke jetzt auf die Mikroschicht-Korrosionsschutz-Systeme von Dörken MKS.

Neue Klöppelaufhängung für einen weicheren Anschlag

Im Sommer 2016 ergab eine Untersuchung des Europäischen Kompetenzzentrums für Glocken ECC-ProBell, dass der "Dicke Pitter" aufgrund eines ungleichmäßigen Anschlags des Glockenklöppels nicht wie gewohnt klang. Die Ursache lässt sich größtenteils auf den Glockenguss zurückführen, bei dem das Loch in der Glockenhaube nicht zentriert, sondern leicht aus der Achse verschoben eingebracht...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Dörken MKS-Systeme GmbH & Co. KG
    • 1
  1. 1.Dörken MKS-Systeme GmbH & Co. KGHerdeckeGermany

Personalised recommendations