Advertisement

JOT Journal für Oberflächentechnik

, Volume 57, Issue 12, pp 38–39 | Cite as

Zink-Nickel heute und morgen

  • Holzapfel Metallveredelung GmbHEmail author
Galvanotechnik Korrosionsschutz
  • 19 Downloads

Vor dreißig Jahren hat Zink-Nickel den Korrosionsschutz revolutioniert. Die Entwicklung der Zink-Nickel-Überzüge resultierte aus den steigenden Anforderungen, die insbesondere die Automobilindustrie in Bezug auf den Korrosionsschutz stellte. Das Verfahren kommt auch zum Einsatz, um zukünftige Herausforderungen der E-Mobilität zu meistern.

Im Jahr 1987 bot Holzapfel als erster industrieller Oberflächendienstleister Zink-Nickel-Beschichtungen an. Das Verfahren entwickelte sich schnell zum so genannten Brot-und-Butter-Verfahren des Unternehmens und hatte so maßgeblichen Anteil am geschäftlichen Erfolg der Unternehmensgruppe.

Die Entwicklung der Zink-Nickel-Überzüge resultierte aus den steigenden Anforderungen, die insbesondere die Automobilindustrie in Bezug auf den Korrosionsschutz gegen Temperatur-, Streusalz- und Klimabelastungen stellte. Zink beispielsweise bot damals bei hohen Temperaturbelastungen keinen ausreichenden Korrosionsschutz mehr. Eine weitere Herausforderung war der...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.SinnDeutschland

Personalised recommendations