Advertisement

JOT Journal für Oberflächentechnik

, Volume 57, Issue 12, pp 10–11 | Cite as

Mehr Raum für zukünftige Projekte

  • Benseler Oberflächentechnik NRW GmbH & Co. KGEmail author
Aus der Branche Werkseröffnung
  • 14 Downloads

Schnellere Logistik, mehr Platz und eine höhere Produktionskapazität — so lauteten die Anforderungen von Benseler an das neue Werk. Möglich wird dies durch die Modernisierung der Anlagen und eine neue dreilinige Anlage auf dem 27.000 Quadratmeter großen Gelände in Lüdenscheid.

Die BV Oberflächentechnik (BVO) ist auf Korrosionsschutz von Gewinde- und Kleinteilen mithilfe des Geomet-Verfahrens spezialisiert, einem wasserbasierenden Dünnschicht-Korrosionsschutz-System. Gegründet wurde das Unternehmen 1987 in Werdohl von Benseler und Vossloh. Bis Herbst 2015 hielten beide Unternehmen jeweils 50 Prozent der Anteile an der Beteiligungsgesellschaft mit rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Am 30. Oktober 2015 hat die Benseler-Firmengruppe die Vossloh-Anteile an der BVO übernommen. Mit Vertragsunterzeichnung fiel auch die Entscheidung für den Umzug in eine neue Wirkungsstätte. Schon länger störten die beengten Platzverhältnisse und die schwierige Logistik im Werdohler Werk.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.LüdenscheidDeutschland

Personalised recommendations