Advertisement

DNP - Der Neurologe und Psychiater

, Volume 13, Issue 1, pp 66–66 | Cite as

Indikationserweiterung für Rebif® rückt näher

Kurz gemeldet
  • 3 Downloads

Das Committee for Medicinal Products for Human Use (CHMP) hat eine positive Stellungnahme zur von Merck Serono beantragten Indikationserweiterung für Interferon beta 1a s.c. (Rebif®) abgegeben. Der Hersteller strebt die Zulassung zur Behandlung von Patienten mit frühen Anzeichen von Multipler Sklerose (MS) an. Die positive Stellungnahme bezieht sich auf den Einsatz von Rebif 44 μg dreimal wöchentlich bei Patienten, die ein einzelnes demyelinisierendes Ereignis erlitten haben, ein frühes Zeichen der Erkrankung, und für die ein hohes Risiko besteht, MS zu entwickeln.

Literatur

  1. Nach Informationen von Merck SeronoGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2012

Authors and Affiliations

  • red

There are no affiliations available

Personalised recommendations