Advertisement

Info Diabetologie

, Volume 12, Issue 4, pp 14–15 | Cite as

Erwachsenwerden mit Typ-1-Diabetes

Transition in die Erwachsenenmedizin birgt hohes Komplikationsrisiko

  • Cornelia Jaursch-Hancke
journal club
  • 17 Downloads

Fragestellung: Spielt es für die Stoffwechselkontrolle, für akute Komplikationen und mikrovaskuläre Folgeschäden eine Rolle, ob der Übergang von einem pädiatrischen Diabeteszentrum in die Erwachsenenmedizin länger als ein Jahr dauert oder innerhalb eines Jahres erfolgt?

Hintergrund: Typ-1-Diabetes gehört zu den häufigsten Stoffwechselerkrankungen in der Kindheit und Adoleszenz. In Deutschland ist eine jährliche Zunahme von neu diagnostizierten Kindern unter 14 Jahren um 3,4 % festzustellen, wobei der größte Anstieg sehr kleine Kinder betrifft. Aktuelle Daten zeigen, dass der Übergang vom pädiatrischen Diabeteszentrum zur Erwachsenenmedizin häufig mit einer Verschlechterung des Gesundheitszustandes verbunden ist. Es ist bekannt, dass diese Übergangsphase in Deutschland häufig nicht gut gelingt und einige Patienten für längere Zeit ganz der Gesundheitsversorgung entgehen.

Besonders Heranwachsende mit schlechter Stoffwechselkontrolle und einer Vorgeschichte schwererer Hypoglykämien haben...

Originalie

  1. Kapellen TM, Müther S, Schwandt A et al. Transition to adult diabetes care in Germany-High risk for acute complications and declining metabolic control during the transition phase. Pediatr Diabetes. 2018 Apr 25. https://doi.org/10.1111/pedi.12687CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Schwerpunkt Endokrinologie, Diabetes und Stoffwechsel, DKD HELIOS Klinik WiesbadenWiesbadenDeutschland

Personalised recommendations