Advertisement

Im Fokus Onkologie

, Volume 23, Issue 1, pp 24–24 | Cite as

Mastektomie plus Bestrahlung beim frühen Mammakarzinom am besten

  • Judith NeumaierEmail author
Gynäkoonkologie
  • 21 Downloads

Beim frühen Mammakarzinom kommen verschiedene Operationsstrategien infrage. Welche Verfahren den größten Nutzen im Hinblick auf das Gesamtüberleben (OS) und das krankheitsfreie Überleben (DFS) haben, wurde in einer Netzwerk-Metaanalyse untersucht.

Die besten Überlebensraten hatten Frauen mit frühem Brustkrebs wenn sie eine Mastektomie in Kombination mit einer Bestrahlung (RT) erhalten. Das gilt sowohl im Hinblick auf das OS als auch auf das DFS. Es folgte die Mastektomie in Kombination mit einer Dissektion der axillären Lymphknoten, allerdings ging dieses Verfahren mit einem schlechteren DFS im Vergleich zur Mastektomie plus RT einher. Es zeigte sich, dass ein Lymphknoten-Sampling die Sentinel-Lymphknoten-Biopsie bei Frauen mit frühem Brustkrebs, die brusterhaltend operiert wurden, nicht ersetzen kann. Die Behandlung mit brusterhaltender Operation plus Lymphknoten-Sampling plus RT erreichte fast den Grenzwert für die Unterlegenheit im Vergleich zu anderen Verfahren und war mit einem signifikant schlechteren OS assoziiert (Hazard Ratio [HR] 0,51, 95 %-Konfidenzintervall [95 %-KI] 0,24-0,94; HR 0,48, 95 %-KI 0,22-0,92; HR 0,51, 95 %-KI 0,23-0,96). Darüber hinaus ist bei Frauen, bei denen eine brusterhaltende Therapie und eine Sentinel-Lymphknoten-Biopsie durchgeführt wurde, eine intraoperative RT nicht besser als eine postoperative; es bestand kein signifikanter Unterschied zwischen den beiden Gruppen.

Eine postoperative RT kann nicht bei Frauen durchgeführt werden, bei denen eine brusterhaltende Therapie oder eine Mastektomie sowie eine Dissektion der axillären Lymphknoten erfolgte.

Für die Netzwerk-Metaanalyse wurden 13 direkte Vergleichsstudien hinsichtlich des OS (34 Studien, 23.587 Patienten) und 17 direkte Vergleichsstudien hinsichtlich des DFS (32 Studien, 22.552 Patienten) herangezogen. Insgesamt 11 verschiedene Operationsmethoden wurden miteinander verglichen. Die Studiendauer lag im Mittel bei 9,7 Jahren.

Fazit: Dies ist die erste Netzwerk-Metaanalyse von Patientinnen mit frühem Brustkrebs. Hinsichtlich des OS erwies sich die Mastektomie in Kombination mit einer RT oder einer Dissektion der axillären Lymphknoten anderen Methoden überlegen. Die brusterhaltende Operation mit Lymphknoten-Sampling und RT war dagegen schlechter als die anderen Verfahren.

Gui Y et al. A network meta-analysis of surgical treatment in patients with early breast cancer. J Natl Cancer Inst. 2019;111(9):903-15

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Freie MedizinjournalistinMünchenGermany

Personalised recommendations