Im Focus Onkologie

, Volume 16, Issue 11, pp 35–35 | Cite as

Beim kolorektalen Karzinom künftig nicht KRAS-, sondern RAS-Mutationsstatus bestimmen

  • Brigitte Schalhorn
Literatur kompakt_Gastrointestinale Tumoren
  • 7 Downloads

Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom (mCRC) profitieren nicht von einer gegen den Epidernmal Growth Factor (EGFR) gerichteten Therapie, wenn eine KRAS-Mutation im Exon 2 vorliegt. Möglicherweise gilt aber für weitere aktivierende RAS-Mutationen das Gleiche.

Literatur

  1. Douillard, JY et al. Panitumumab-FOLFOX4 treatment and RAS mutations in colorectal cancer. N Engl J Med. 2013;369(11):1023–1034.PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Urban & Vogel 2013

Authors and Affiliations

  • Brigitte Schalhorn
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations