Advertisement

Pädiatrie

, Volume 31, Issue 4, pp 77–77 | Cite as

Neue Packungsgrößen für Metreleptin

Kurz gemeldet
  • 11 Downloads

Mit der Einführung des rekombinanten humanen Leptin-Analogons Myalepta® kam 2018 die erste Therapie für Patienten mit generalisierter und partieller Lipodystrophie auf den Markt.

Ergänzend zu der bisherigen 11,3-mg-Packungsgröße sind seit dem 15. Mai auch 3-mg- und 5,8-mg-Dosen zur subkutanen Anwendung verfügbar. Da das Präparat in Proportion zum Körpergewicht des Patienten verabreicht wird, erleichtern weitere Packungsgrößen dem Arzt die Behandlung.

Auch Dosisanpassungen, so sie im Therapieverlauf notwendig werden, können auf diese Weise einfacher vorgenommen werden und stellen einen individuell abstimmbaren Therapieplan sicher.

Lipodystrophie ist eine schwere seltene Erkrankung, die sich durch vollständiges oder teilweises Fehlen von Unterhautfettgewebe auszeichnet. Der Wirkstoff Metreleptin wird ergänzend zu einer Diät eingesetzt, um die Folgen des Leptinmangels bei Lipodystrophie-Patienten zu behandeln.

Literatur

  1. Nach Informationen von AegerionGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • red
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations