Advertisement

Allergo Journal

, Volume 27, Issue 7, pp 16–18 | Cite as

Serie „Das kleine 1 × 1 der Kontaktallergene“ — Teil 11

Ophthalmika

  • Burkhard Kreft
  • Johannes Wohlrab
Im Fokus
  • 29 Downloads

Einleitung: Erkrankungen des Auges werden vorzugsweise mit ophthalmologischen Lokaltherapeutika behandelt, da somit die Bioverfügbarkeit der applizierten Wirkstoffe im betreffenden Kompartiment optimiert und der therapeutische Effekt erhöht wird. Aufgrund der besonderen anatomischen und physiologischen Gegebenheiten des Auges und der angrenzenden Periorbitalregion mit dünner Epidermis der äußeren Lidhaut und fehlendem Unterhautfettgewebe (Abb. 1) sowie der oft langfristigen Behandlungsnotwendigkeit chronischer Augenerkrankungen, besteht ein erhöhtes Risiko von Kontaktsensibilisierungen auf Inhaltsstoffe der eingesetzten Präparationen.

Weiterführende Literatur

  1. 1.
    Hong J, Bielory L. Allergy to ophthalmic preservatives. Curr Opin Allergy Clin Immunol 2009; 9: 447–53CrossRefPubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Novitskaya ES, Dean SJ, Craig JP, Alexandroff AB. Current dilemmas and controversies in allergic contact dermatitis to ophthalmic medications. Clin Dermatol 2011;29:295–9CrossRefPubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Geier J, Lessman H, Uter W, Schnuch A. Patch testing with phenylmercuric acetate. Contact Dermatitis 2005;53:117–8CrossRefPubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Uter W, Lessmann H, Geier J, Schnuch A. Is the irritant benzalkonium chloride a contact allergen? A contribution to the ongoing debate from a clinical perspective. Contact Dermatitis 2008;58:359–63CrossRefPubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Chaudhari PR, Maibach HI. Allergic contact dermatitis from ophthalmics. Contact Dermatitis 2007;57:11–3CrossRefPubMedGoogle Scholar
  6. 6.
    Jappe U, Uter W, Menezez de Pádua CA, Herbst RA, Schnuch A. Allergic contact dermatitis due to ß-blockers in eye drops: a retrospective analysis of multicentre surveillance data 1993–2004. Acta Derm Venereol 2006;86:509–14CrossRefPubMedGoogle Scholar
  7. 7.
    Dickel H, Altmeyer P, Brasch J. „Neue” Techniken für eine sensitivere Epikutantestung? J Dtsch Dermatol Ges 2011;9:889–96PubMedGoogle Scholar
  8. 8.
    Landeck L, John SM, Geier J. Topical ophthalmic agents as allergens in periorbital dermatitis. Br J Ophthalmol 2014;98:259–6CrossRefPubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Universitätsklinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie, Universitätsklinikum Halle (Saale), Martin-Luther-Universität Halle-WittenbergHalle (Saale)Deutschland

Personalised recommendations