Advertisement

MMW - Fortschritte der Medizin

, Volume 161, Issue 20, pp 32–32 | Cite as

Reise-Impfservice aktiv anbieten!

  • Springer Medizin
AUS DER PRAXIS . HOTLINE
  • 22 Downloads

Helmut Walbert Allgemeinarzt, Medizinjournalist und Betriebswirt Medizin

? U. H., Allgemeinärztin, Nordrhein: Bald beginnt wieder die Reisezeit. Viele Patienten denken nicht an eine frühzeitige Impfberatung. Was halten Sie von einem aktiven Marketing?

Für den Urlaub auf Bali ist sie nun gerüstet.

© Choreograph / Getty Images / iStock

! MMW-Experte Walbert: Das ist das Beste, was Sie machen können, wenn Sie eine entsprechende Qualifikation haben. Ich empfehle die Entwicklung eines Flyers, der die Patienten auf die frühzeitige Beratung und eventuell notwendige Impfungen hinweist. Unter dem Motto: „Wir wollen, dass Sie erholt und gesund aus dem Urlaub zurück kommen!“ sollten Informationen zusammengestellt werden. Hierzu gehört, dass der Patient seinen Impfausweis und detaillierte Informationen zu seiner geplanten Reise mitbringt. Nicht fehlen darf die klare Botschaft, dass Reiseberatung und -impfungen Individuelle Gesundheitsleistungen sind.

Das Praxisteam sollte die Reiseberatung aktiv anbieten. Der Türöffner ist die Frage: „Wo geht es denn im nächsten Urlaub hin?“ Hilfreich sind hier eine Reihe von Impfprogrammen, die in die Praxis-EDV integriert werden können. Sie erlauben ohne großen Aufwand das Erstellen individueller Impfpläne einschließlich Terminvorgaben für die richtige Reihenfolge der Impfungen.

Mit diesen Hilfsmitteln wird die Praxis zum Kompetenzzentrum für Reisemedizin. Die Patienten werden es danken — und zufriedene Multiplikatoren in ihrem Umfeld sein.

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Springer Medizin

There are no affiliations available

Personalised recommendations