Advertisement

MMW - Fortschritte der Medizin

, Volume 161, Issue 19, pp 72–72 | Cite as

Vom Insulin tierischen Ursprungs zum schnell-wirksamen Insulinanalogon

PHARMAFORUM
  • 35 Downloads

Seit nunmehr fast 100 Jahren nimmt Lilly eine Vorreiterrolle bei der Optimierung der Insulintherapie ein. 1923 brachte das Unternehmen in Zusammenarbeit mit Frederick Banting und Charles Best, den kanadischen Entdeckern des Insulins, das erste Insulinpräparat auf den Markt. Ausgangsmaterial für den Wirkstoff waren damals — und noch Jahrzehnte später — tierische Bauchspeicheldrüsen. Dies änderte sich, als Lilly 1982 als Weltpremiere das erste gentechnisch hergestellte Humaninsulin einführte. 1996 kam dann mit Insulin lispro (Humalog® 100) das erste schnellwirksame Insulinanalogon auf den Markt. Um diese Therapie für Patienten, die täglich mehr als 20 Einheiten Insulin benötigen, noch komfortabler und verträglicher zu machen, führte Lilly 2015 Humalog® 200 im KwikPen ein. Seit 2018 ist der Humalog® Junior KwikPen verfügbar, der erste Pen mit Halbschrittautomatik, der eine besonders präzise Dosierung des prandialen Insulins erlaubt.

Literatur

  1. Nach Informationen von LillyGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Red
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations