Advertisement

MMW - Fortschritte der Medizin

, Volume 161, Issue 14, pp 9–9 | Cite as

Finnische Studie mit Senioren

Hüftfraktur baldigst operieren!

AKTUELLE MEDIZIN . MAGAZIN
  • 8 Downloads

Nach einer Hüftfraktur sollten Senioren so rasch wie möglich operiert werden, fordert ein Team aus Finnland.

_ In der Beobachtungsstudie, die die Forscher mit 724 Hüftfrakturpatienten jenseits der 65 (mittleres Alter: 84 Jahre) durchgeführt haben, war die Mortalität innerhalb eines Monats nach dem Eingriff fast zwölfmal so hoch, wenn die Patienten statt innerhalb von 12 erst nach 48 Stunden operiert wurden. Eine signifikante Erhöhung (um den Faktor 8) zeigte sich bereits, wenn nur zwischen 12 und 24 Stunden gewartet wurde. Die Sterblichkeit nach einem Jahr war doppelt so hoch, wenn erst nach mehr als 48 Stunden (statt innerhalb von 12) operiert worden war.

Insgesamt, so die Forscher, bestätige die Studie, dass auch betagte Patienten von einer Op. innerhalb von 12 Stunden profitieren könnten. Eine längere Wartezeit bedeute nicht nur mehr Schmerzen, sondern auch ein erhöhtes Risiko für akute Komplikationen wie Thromboembolien, Lungenentzündung oder Sepsis. Nicht zuletzt steige auch das Risiko für ein postoperatives Delir.

Literatur

  1. Hongisto MT et al. Ger Orthop Surg 2019;  https://doi.org/10.1177/2151459319853142CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • eo
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations