Advertisement

MMW - Fortschritte der Medizin

, Volume 161, Issue 7, pp 65–70 | Cite as

Hypertonie — was sagen die neuen Leitlinien?

140/90 mmHg bleibt die rote Linie

  • Bernhard KrämerEmail author
FORTBILDUNG . SEMINAR
  • 17 Downloads

Auf dem Kongress der European Society of Hypertension (ESH) 2018 hielt man an der Definition des Bluthochdrucks von ≥ 140/90 mmHg fest. Ist allerdings eine medikamentöse Blutdrucksenkung erforderlich, sollen Normalwerte von 120/70 bis 130/80 mmHg (nur bei guter Verträglichkeit und bei unter 65-Jährigen) angestrebt werden. Ein fauler Kompromiss? Keineswegs, sondern eine Empfehlung mit Augenmaß!

Hypertension — what the new guidelines say

Keywords

Hypertension SPRINT therapy 

Literatur

  1. 1.
    Wright JT, Jr., Williamson JD, Whelton PK et al. A Randomized Trial of Inten-sive versus Standard Blood-Pressure Control. N Engl J Med. 2015;373:2103–116CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Cooper-Dehoff RM, Gong Y, Handberg EM et al. Tight blood pressure control and cardiovascular outcomes among hypertensive patients with diabetes and coronary artery disease. JAMA. 2010;304:61–8CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Cushman WC, Evans GW, Byington RP et al. Effects of intensive blood-pressure control in type 2 diabetes mellitus. N Engl J Med. 2010;362:1575–85CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universitätsmedizin Mannheim, Medizinische Fakultät Mannheim der Universität HeidelbergMannheimDeutschland

Personalised recommendations