Advertisement

MMW - Fortschritte der Medizin

, Volume 161, Issue 7, pp 28–28 | Cite as

Sensation: Neuer Diabetes-Typ entdeckt!

  • Matthias Bohle
AUS DER PRAXIS WAS MMW-LESER ERLEBEN
  • 23 Downloads

_ Neulich kam ein türkisches Ehepaar zur Erstkonsultation wegen Diabetes. Beide Eheleute hatten den langen Sommer in der Heimat verbracht und kamen nun im Spätherbst zurück nach Deutschland, um die Kinder zu sehen und eine Arztrunde zu drehen. Die Hausärztin hatte sie in meine Schwerpunktpraxis überwiesen, die brave Tochter begleitete ihre Eltern und übersetzte eifrig.

Beim Vater, einem alten Bergmann, war alles klar: Typ-2-Diabetes, Einstellung geht so, Medikation unbekannt, wird nachgereicht. Dann kamen wir zur Mutter. Ich fragte, seit wann ihr Diabetes bekannt sei. Das sei unklar, raunte die Tochter — es handle sich nämlich um einen „Geheim-Diabetes“.

Schlagartig war ich aus meiner Routine aufgerüttelt. Ich habe in knapp 30 Berufsjahren Diabetes Typ 1, Typ 2 oder auch Typ 3 behandelt, natürlich Gestationsdiabetes, sogar pankreopriven oder Steroid-induzierten Diabetes hatte ich dabei. Zuweilen war der Diabetes auch Folge einer ausdauernden Überernährung. Aber Geheim-Diabetes, das war neu! Ich witterte eine wissenschaftliche Sensation.

Ein Blick auf die Daten belehrte mich dann aber: HbA1c-Wert 5,9%, Blutzucker 120 mg/dl (nicht nüchtern). Nein, das war keine wissenschaftliche Sensation! Die Patientin hatte wohl bei der Vordiagnostik gesagt bekommen, sie habe einen Prädiabetes. Die Tochter hatte dann „noch nicht manifest“ etwas ungenau mit „geheim“ übersetzt.

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Matthias Bohle
    • 1
  1. 1.HammDeutschland

Personalised recommendations