MMW - Fortschritte der Medizin

, Volume 160, Issue 7, pp 41–44 | Cite as

Von der Früherkennung bis zu den Kontrolluntersuchungen

Wann ist der Diabetiker in der Hausarztpraxis richtig versorgt?

FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT
  • 7 Downloads

Typ-2-Diabetiker werden überwiegend in der Hausarztpraxis versorgt. Klappt das wirklich immer gut? Die wichtigsten Aufgaben — von der Frühdiagnostik über die Festlegung der Therapieziele bis hin zu Kontrolluntersuchungen — fasst der nachfolgende Beitrag zusammen.

Good clinical practice in the treatment of diabetic patients — What is important for the general practitioner?

Keywords

Diabetes general practitioner cardiovascular risk 

Literatur

  1. 1.
    Gemeinsamer Bundesausschuss: Beschluss des gemeinsamen Bundesausschusses uber eine Anderung der DMP-Anforderungs-Richtlinie. BAnz AT 24.05.2016 B2.Google Scholar
  2. 2.
    Bundesa.rztekammer (BA.K), Kassena.rztliche Bundesvereinigung (KBV), Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF). Nationale Versorgungs-Leitlinie Therapie des Typ-2-Diabetes. Langfassung, 1. Auflage. Version 3. 2013, zuletzt gea.ndert: April 2014. Available from: http://www.versorgungsleitlinien.de/themen/diabetes2/dm2_therapie; DOI: 10.6101/AZQ/000203
  3. 3.
    Inzucchi SE, Bergenstal RM, Buse JB, Diamant M, Ferrannini E, Nauck M, Peters AL, Tsapas A, Wender R, Matthews DR; American Diabetes Association (ADA); European Association for the Study of Diabetes (EASD). Management of hyperglycemia in type 2 diabetes: a patient-centered approach: position statement of the American Diabetes Association (ADA) and the European Association for the Study of Diabetes (EASD). Diabetes Care 2012;35(6):1364–79.CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Diabetologie und Stoffwechsel 2017; 12(S 02): S212-S217Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.GräfelfingDeutschland

Personalised recommendations