Springer Nature is making SARS-CoV-2 and COVID-19 research free. View research | View latest news | Sign up for updates

Mehr als ein dermatologisches Problem

Jeder zehnte Aknepatient mit verzerrter Körperwahrnehmung

  • 18 Accesses

Während in der Allgemeinbevölkerung etwa 2 % an einer körperdysmorphen Störung leiden, liegt der Anteil bei Hautpatienten, insbesondere solchen mit Akne, weitaus höher.

Oft vergehen Jahre, bis Patienten mit einer Körperwahrnehmungsstörung korrekt diagnostiziert werden. Daher ist es umso wichtiger, dass Ärzte und insbesondere Dermatologen sensibel für diese psychische Erkrankung sind. Denn laut einer aktuellen Studie hat gut jeder zehnte Aknepatient eine körperdysmorphe Störung.

Die Prävalenz dieser psychischen Erkrankung wurde unter Aknepatienten im Rahmen einer multizentrischen Querschnittsstudie mit 406 Patienten zwischen 16 und 30 Jahren evaluiert. 245 Patienten mit milden Krankheitsverläufen screenten die Dermatologen mithilfe des Body Dysmorphic Disorder Questionnaire auf eine körperdysmorphe Störung.

Positiv gescreent wurden insgesamt 43 Patienten. Bezogen auf die gesamte Studienpopulation entspricht das einer Prävalenz von 10,6 %. Auffallend war der hohe Frauenanteil (80 %). In der Gruppe der als nicht gefährdet eingestuften Aknepatienten erreichte er nur 60 %.

Mehr soziodemografische Unterschiede ließen sich zwischen den Gruppen nicht ausmachen. Auch in dermatologischer Hinsicht gab es kaum gruppenspezifische Unterschiede. Lediglich der Anteil der Patienten mit nicht entzündlichen Läsionen war bei den Teilnehmern mit Verdacht auf eine gestörte Körperwahrnehmung höher (56 % vs. 30 %).

Positiv gescreente Patienten verbrachten im Durchschnitt mehr als zwei Stunden pro Tag damit, sich Sorgen über ihr Äußeres zu machen. Der Großteil (86 %) fokussierte sich dabei auf einen Körperteil, meist auf das Gesicht. Die meisten Betroffen gaben an, unter ihrem Makel zu leiden.

Bei 58 % führte die Angst vor der Hässlichkeit dazu, dass sie bestimmte Situationen vermieden. 51 % fühlten sich dadurch in ihrem sozialen Leben eingeschränkt und 31 % bei ihrem Studium oder ihrer beruflichen Tätigkeit.

Von den Aknepatienten mit einer Körperwahrnehmungsstörung waren 86 % in dermatologischer Behandlung. Das unterstreiche die entscheidende Rolle, die Dermatologen beim frühzeitigen Erkennen der Störung zukomme, betonten die Forscher.

Marron SE et al. J Eur Acad Dermatol Venereol. 2019; https://doi.org/dh2b

Author information

Correspondence to Dagmar Kraus.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Kraus, D. Jeder zehnte Aknepatient mit verzerrter Körperwahrnehmung. ästhet dermatol kosmetol 12, 6 (2020). https://doi.org/10.1007/s12634-020-1020-9

Download citation