ästhetische dermatologie & kosmetologie

, Volume 10, Issue 2, pp 46–46 | Cite as

Behandlung aller Schweregrade

Sklerotherapie bei Varikose

  • Springer Medizin
infopharm
  • 4 Downloads

Die Ätiologie der Varikose ist multifaktoriell. So wird die Erkrankungswahrscheinlichkeit bei beiden Geschlechtern beispielsweise durch eine positive Familienanamnese mehr als verdoppelt. Von noch größerer Bedeutung ist jedoch das Alter. Unter den 40–49-Jährigen finden sich bereits um die 25 % C2- bis C6-Varizen. Besonders ausgeprägt ist die Erkrankung bei über 70-Jährigen mit einer Prävalenz von über 60 %. In dieser Altersgruppe fanden sich zudem bei über der Hälfte der Betroffenen Ödeme, Hautveränderungen und sogar abgeheilte oder aktive venöse Ulzera.

Hinsichtlich der Ätiopathologie und des Verlaufs der Varikose und chronisch venösen Insuffizienz sollten weitere Einflüsse berücksichtigt werden. Von Bedeutung ist hier beispielsweise Adipositas. Überdies lassen sich bei stark übergewichtigen Patienten oft zusätzlich belastende Komorbiditäten diagnostizieren.

Mit der Sklerotherapie steht ein bewährtes Verfahren zur Therapie von Varizen zur Verfügung, das bei den unterschiedlichsten Patientengruppen und allen Schweregraden erfolgreich angewendet werden kann. Bei ästhetisch störenden Besenreisern und retikulären Varizen gilt die Flüssigsklerosierung seit Langem als First-Line-Treatment, während die ultraschallgesteuerte Schaumsklerosierung auch die Behandlung großkalibriger Varizen und Stammvenen revolutioniert und zu einer weltweiten Anwendung geführt hat. Da die Sklerotherapie minimalinvasiv ist, ohne Anästhesie auskommt und keinen Krankenhausaufenthalt erfordert, bietet sie sich besonders für adipöse, gesundheitlich vorbelastete sowie hochbetagte Patienten an. Die Tatsache, dass die Patienten sofort nach der Behandlung ihre alltäglichen Aktivitäten wieder aufnehmen können und sich sogar bewegen sollen, trägt zusätzlich dazu bei, eine längere Immobilität und daraus resultierende Thrombosegefahr zu verhindern. Bei alledem ist die Sklerotherapie wirksam und auch langfristig gut verträglich, so dass sie bei Bedarf jederzeit erneut zum Einsatz kommen kann.

Therapieinformationen sowie Flyer zum Download finden Patienten unter www.besenreiser-krampfaderfrei.de.

Literatur

  1. Nach Informationen von Chemische Fabrik Kreussler & Co.Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Springer Medizin

There are no affiliations available

Personalised recommendations