Advertisement

Der Freie Zahnarzt

, Volume 63, Issue 12, pp 68–75 | Cite as

Behandlung von Rezessionen an Zahn und Implantat

Zwei aktuelle klinische Konzepte
  • Raluca CosgareaEmail author
  • Anton Sculean
fortbildung
  • 23 Downloads

Gingivale Rezessionen oder Weichgewebsdefekte an Zahnimplantaten können die Ästhetik und die Durchführung einer individuellen Plaque-Kontrolle beeinträchtigen, was zu einer Entzündung des periimplantären Gewebes führen kann. Allerdings stellen vorhersagbare Therapien immer noch eine Herausforderung für den Zahnarzt dar.

Zusammenfassung

Gingivale Rezessionen oder Weichgewebsdefekte an Zahnimplantaten können die Ästhetik und die Durchführung einer optimalen individuellen Plaque-Kontrolle beeinträchtigen. Der Verlust von Weichgewebe kann unter Umständen zur Entzündung des gingivalen und periimplantären Gewebes und sogar zu weiterem Gewebeverlust führen. Die vorhersagbare Therapie von singulären und multiplen Rezessionen am Zahn und von Weichgewebsdefekten am Implantat stellt immer noch eine Herausforderung für den Kliniker dar. Ziel des Beitrags ist es, die Möglichkeiten der Behandlung von Weichgewebsdefekten an Zahn und Implantat aufzuzeigen. Die modifizierte Tunneltechnik und der...

Schlüsselwörter

Weichgewebsdefekte -- Gingivarezession -- mukogingivale Chirurgie -- Bindegewebe -- Tunneltechnik 

Supplementary material

12614_2019_8027_MOESM1_ESM.pdf (68 kb)
Literaturverzeichnis zu "Behandlung von Rezessionen an Zahn und Implantat" DFZ 12/19 (PDF 68KB)

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Poliklinik für Parodontologie, Zahnerhaltung und Präventive ZahnheilkundeUniversität BonnBonnGermany

Personalised recommendations