Advertisement

Der Freie Zahnarzt

, Volume 59, Issue 1, pp 9–9 | Cite as

Gesetzliche Krankenversicherung

Gröhe: Leistungsverbesserungen führen zu Rekord-Defizit

aktuell

© Christian Ohde / dpa

Die Finanzreserven der gesetzlichen Krankenkassen schmelzen. Im Dezember vermeldete das Bundesministerium für Gesundheit für die gesetzlichen Kassen zum Ende des dritten Quartals 2014 einen Verlust von 763 Millionen Euro. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe führt das Defizit auf Prämienzahlungen und Leistungsverbesserungen bei den Krankenkassen zurück. Beispielsweise hätten die Kassen in den ersten drei Quartalen Finanzreserven in Höhe von 197 Millionen Euro für freiwillige Satzungsleistungen, wie für die professionelle Zahnreinigung oder für Osteopathie, an die Versicherten ausgezahlt. Der Minister betonte, dass die Rücklagen der Kassen noch immer bei 16 Milliarden Euro lägen und die Finanzsituation der GKV weiterhin stabil sei.

Copyright information

© Springer-Verlag 2015

Authors and Affiliations

  • cas
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations