Advertisement

Der Freie Zahnarzt

, Volume 59, Issue 1, pp 9–9 | Cite as

Private Krankenversicherung

Ausgaben auf Rekordstand

aktuell
  • 27 Downloads

Mit rund 23,4 Milliarden Euro erreichten die Versicherungsleistungen der privaten Krankenversicherung (PKV) 2013 einen neuen Rekordstand. Der Zuwachs betrug vier Prozent. Die Leistungen der privaten Pflegepflichtversicherung erhöhten sich um zehn Prozent auf rund 857 Millionen Euro. Im gleichen Jahr wuchsen die Beitragseinnahmen in der privaten Kranken- und Pflegeversicherung um 0,8 Prozent auf 35,9 Milliarden Euro. In der Krankenversicherung allein belief sich der Zuwachs auf 0,7 Prozent auf 33,9 Milliarden Euro, eine Steigerungsquote, die deutlich unter dem Vorjahreswert von 3,2 Prozent liegt.

Die PKV musste bei der Krankheitsvollversicherung 2013 einen Rückgang auf 8,89 Millionen Policen hinnehmen. Den stärksten Zuwachs verzeichneten die Zusatzversicherungen mit einem Plus von mehr als 453.000 Policen. Der Bestand beträgt inzwischen 23,5 Millionen Policen.

Zumindest im Sektor der ambulanten Arztbehandlung hat sich die Ausgabendynamik in der PKV der Entwicklung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) in den vergangenen elf Jahren angeglichen. Die Arztbehandlungskosten in der GKV stiegen um 39 Prozent, in der PKV dagegen um knapp 38 Prozent. Anders verlief dagegen die Ausgabenentwicklung in den Leistungssektoren stationäre Krankenhausbehandlung, Zahnbehandlung und -ersatz sowie Arznei- und Verbandmittel. In diesen Bereichen sind die PKV-Leistungen zwischen 2003 und 2013 deutlich stärker gestiegen als in der GKV. Die aktuelle Entwicklung: 2013 haben die privaten Krankenversicherer je Versichertem insgesamt 4,8 Prozent mehr ausgegeben als im Jahr 2012. Dagegen erhöhten sich die Ausgaben in der GKV um stolze elf Prozent. Auch die „Zahnleistungen“ legten bei den gesetzlichen Kassen (+ 7,3 Prozent) stärker zu als in der PKV (+ 5,9 Prozent).

Copyright information

© Springer-Verlag 2015

Authors and Affiliations

  • hc
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations