Advertisement

Soziale Passagen

, Volume 11, Issue 2, pp 369–374 | Cite as

Kulturell-ästhetische Kinder- und Jugendbildung und Digitalisierung

Veränderungen kulturell-ästhetischer Bildungsangebote und kinder- und jugendkultureller Praktiken in non-formalen Handlungsräumen durch die Digitalisierung
  • Julia RohdeEmail author
  • Hannah Jäkel
  • Viktoria Pfeifer
  • Ivo Züchner
  • Werner Thole
Forschungsnotiz
  • 52 Downloads

Zusammenfassung

Dass Kinder und Jugendliche heute umfassend in digitale Welten eingebunden sind, verändert sowohl die kulturell-ästhetischen Ausdrucks- und Artikulationsformen sowie Alltagspraktiken von Heranwachsenden als auch das Feld der kulturell-ästhetischen Kinder- und Jugendbildung. Das von der Universität Kassel und der Philipps-Universität Marburg gemeinsam verantwortete und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Förderrichtlinie „Forschung zur Digitalisierung in der Kulturellen Bildung“ (DiKuBi) geförderte Forschungsvorhaben Angebote in Handlungsräumen der kulturellen Jugendbildung im Prozess der Digitalisierung (AKJDI) untersucht die angedeuteten Entwicklungen und Veränderungen im Rahmen eines mehrperspektivischen und triangulativen Forschungsdesigns.

Schlüsselwörter

Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Kinder- und Jugendkultur Kulturelle Praktiken Digitalisierung 

Cultural child and youth education and digitisation

How the process of digitisation transforms offers of non-formal cultural education and practices of young people

Abstract

Nowadays, children and adolescents are growing up as digital natives. It can be assumed that this is causing several changes within the cultural expressions of young people as well as within their daily practices. Simultaneously the field of cultural child and youth education is transforming as well. The cooperative research project Offers in the field of cultural youth education in the process of digitisation, short AKJDI, is performed by the University of Kassel and the Philipps-University of Marburg and examines the insinuated changes and developments within a multiperspective and triangulative research design.

Keywords

Cultural child and youth education Child and youth culture Cultural practices Digitisation 

Literatur

  1. Albert, M., Hurrelmann, K., Quenzel, G., & TNS Infratest (2015). Jugend 2015. 17. Shell Jugendstudie. Hamburg: Fischer.Google Scholar
  2. Autorengruppe Bildungsberichterstattung (2012). Bildung in Deutschland 2012. Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar
  3. BMFSFJ (2017). Der 15. Kinder- und Jugendbericht. Bundestagsdrucksache, Bd. 18/1150. Berlin: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.Google Scholar
  4. Bock, K., & Maischatz, K. (2010). Ethnographie und Soziale Arbeit. Ein kritisches Plädoyer. In F. Heinzel, W. Thole, P. Cloos & S. Köngeter (Hrsg.), Auf unsicherem Terrain. Ethnographische Forschung im Kontext des Erziehungs- und Bildungswesens (S. 49–66). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  5. Bohnsack, R., Przyborski, A., & Schäffer, B. (Hrsg.). (2010). Das Gruppendiskussionsverfahren in der Forschungspraxis (2. Aufl.). Opladen: Barbara Budrich.Google Scholar
  6. Breidenstein, G., Hirschauer, S., Kalthoff, H., & Nieswand, B. (2013). Ethnografie. Die Praxis der Feldforschung. Konstanz: UVK.Google Scholar
  7. Cloos, P., & Thole, W. (Hrsg.). (2006). Ethnografische Zugänge. Professions- und adressatInnenbezogene Forschung im Kontext von Pädagogik. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  8. Grgic, M. (2016). Musikalische und künstlerische Aktivitäten im Aufwachsen junger Menschen. In M. Grgic & I. Züchner (Hrsg.), Medien, Kultur und Sport. Was Kinder und Jugendliche machen und ihnen wichtig ist. Die MediKuS-Studie (2. Aufl. S. 28–87). Weinheim: Beltz Juventa.Google Scholar
  9. Grgic, M., & Züchner, I. (Hrsg.). (2016). Medien, Kultur und Sport. Was Kinder und Jugendliche machen und ihnen wichtig ist. Die MediKuS-Studie (2. Aufl.). Weinheim: Beltz Juventa.Google Scholar
  10. Kühn, T., & Koschel, K.-V. (2011). Gruppendiskussionen. Ein Praxis-Handbuch. Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  11. Lindner, W. (2003). „Ich lerne zu Leben“. Evaluation von Bildungswirkungen in der kulturellen Kinder- und Jugendarbeit in Nordrhein-Westfalen. Unna: LKD.Google Scholar
  12. Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest (2018). JIM-Studie 2018. Jugend, Information, Medien. Basisuntersuchung zum Medienumgang 12- bis 19-Jähriger. Stuttgart: mpfs.Google Scholar
  13. Stuckert, M., & Thole, W. (2014). Kinder- und Jugendkulturarbeit in Nordrhein-Westfalen. Expertise zum 10. Kinder- und Jugendbericht der Landesregierung NRW. Düsseldorf: Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.Google Scholar
  14. Stuckert, M., & Züchner, I. (2018). „Manchmal habe ich unglaublich lebhafte Bilder in meinem Kopf“. Unterstützung der Imaginationsentwicklung durch künstlerische Angebote in Jugendkunstschulen. In N. Berner (Hrsg.), Kreativität im kunstpädagogischen Diskurs. Beiträge aus Theorie, Praxis und Empirie. Kontext Kunstpädagogik, (Bd. 47, S. 267–288). München: kopaed.Google Scholar
  15. Stuckert, M., Rohde, J., Züchner, I., & Thole, W. (2018). Jugendkunstschulen und kulturpädagogische Projekte als Orte der Bildung: Zentrale Befunde eines Forschungsprojektes. www.kubi-online.de/artikel/jugendkunstschulen-kulturpaedagogische-projekte-orte-bildung-zentrale-befunde-eines. Zugegriffen: 5. Juni 2019.Google Scholar
  16. Thole, W. (2010). Ethnographie des Pädagogischen. In F. Heinzel, W. Thole, P. Cloos & S. Köngeter (Hrsg.), Auf unsicherem Terrain. Ethnographische Forschung im Kontext des Erziehungs- und Bildungswesens (S. 17–38). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  17. Thole, W., Züchner, I., Stuckert, M., Müller, R., & Rauschkolb, J. (2017). „... auf jeden Fall anders als Schule und […] viel entspannter“. Bildungsprozesse in kulturell-ästhetischen Projekten (JuArt). In Rat für Kulturelle Bildung e. V. (Hrsg.), Wenn. Dann. Befunde zu den Wirkungen kultureller Bildung (S. 20–30). Essen: Rat für kulturelle Bildung.Google Scholar
  18. Walper, S., Bien, W., & Rauschenbach, T. (Hrsg.). (2015). Aufwachsen in Deutschland heute. Erste Befunde aus dem DJI-Survey AID:A 2015. https://www.dji.de/fileadmin/user_upload/bibs2015/DJI_AIDA_gesamt_v03.pdf. Zugegriffen: 5. Juni 2019.Google Scholar
  19. Züchner, I., Rohde, J., Stuckert, M., & Thole, W. (2019). „Ne ganz tolle Erfahrung für mein Leben“. Kulturell-ästhetische Bildungsprozesse in Jugendkunstschulen Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Julia Rohde
    • 1
    Email author
  • Hannah Jäkel
    • 2
  • Viktoria Pfeifer
    • 2
  • Ivo Züchner
    • 2
  • Werner Thole
    • 1
  1. 1.FB01 – Humanwissenschaften, Institut für SozialwesenUniversität KasselKasselDeutschland
  2. 2.Institut für ErziehungswissenschaftPhilipps-Universität MarburgMarburgDeutschland

Personalised recommendations