Advertisement

Perspektiven auf Fluchtmigration in Ost und West

Ein vergleichender Blick auf kommunale Integrationspraxis
  • Birgit Glorius
  • Anne-Christin Schondelmayer
Aufsätze
  • 362 Downloads

Zusammenfassung

Der Beitrag untersucht die kommunale Aufnahme von Geflüchteten anhand von Beispielen aus dem ländlichen Raum Sachsens und Baden-Württembergs. Die Analyse basiert auf einer wissenssoziologischen Perspektive, ausgerichtet auf kollektive Orientierungs- und Argumentationsmuster. Sie verfolgt die Hypothese, dass zwischen Einstellungen gegenüber Fremden und lokalen Praktiken hinsichtlich der Aufnahme, Unterbringung und Integration von Geflüchteten ein Zusammenhang besteht. Die Ergebnisse bestätigen die Hypothese und geben in Form einer Typisierung Hinweise auf die Entstehung der lokalen Willkommenskulturen: Diese basieren einerseits auf lokalspezifischen strukturellen Rahmenbedingungen und kollektiven Erfahrungen, andererseits auf unterschiedlichen Vorstellungen von lokaler governance.

Schlüsselwörter

Fluchtmigration Governance Regionalforschung Willkommenskultur 

Perspectives on refugee migration in East and West

A comparative analysis of local integration practices

Abstract

The article examines the communal reception of refugees using examples from the rural areas of Saxony and Baden-Württemberg, Germany. The analysis is based on approaches from sociology of knowledge, focusing on collective patterns of orientation and argumentation. As a central hypothesis, the article assumes that there is a connection between attitudes towards strangers and local practices concerning the reception, accommodation and integration of refugees. The results confirm the hypotheses and, by creating a typology, point to differentiating aspects in the emergence of a local welcoming culture. These are based on structural features and collective experiences of the locality as well as on different approaches towards local governance.

Keywords

Area studies Governance Refugee migration Welcoming culture 

Literatur

  1. Agnew, John. 1994. The territorial trap: the geographical assumptions of international relations theory. Review of International Political Economy 1(1):53–80.CrossRefGoogle Scholar
  2. Allport, Gordon W. 1971. Die Natur des Vorurteils, 1. Aufl., Köln: Kiepenheuer & Witsch.Google Scholar
  3. Bade, Klaus J., und Jochen Oltmer. 2004. Migration, Ausländerbeschäftigung und Asylpolitik in der DDR 1949–1989/90. http://www.bpb.de/gesellschaft/migration/dossier-migration/56368/migrationspolitik-in-der-ddr?p=all. Zugegriffen: 15. Dez. 2015.Google Scholar
  4. Belina, Bernd, und Judith Miggelbrink (Hrsg.). 2010. Hier so, dort anders: raumbezogene Vergleiche in der Wissenschaft und anderswo, 1. Aufl., Münster: Westfälisches Dampfboot.Google Scholar
  5. Blumer, Herbert. 1958. Race prejudice as a sense of group position. The Pacific Sociological Review 1(1):3–7.CrossRefGoogle Scholar
  6. Bogner, Alexander, Beate Littig, und Wolfgang Menz. 2014. Interviews mit Experten. Qualitative Sozialforschung, 1. Aufl., Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  7. Bohnsack, Ralf. 2007. Rekonstruktive Sozialforschung: Einführung in qualitative Methoden, 8. Aufl., Stuttgart: UTB.Google Scholar
  8. Geißler, Ferdinand, Johannes Hartmann, Johannes Kestler, Daniel Raumer, und Bettina Schwarzer. 2010. Individuelle und kontextuelle Effekte auf die Einstellungen gegenüber Migranten. Ein europäischer Vergleich. In Einstellungen gegenüber ethnischen Minderheiten in Europa. Analysen mit dem European Social Survey, 1. Aufl., Hrsg. Manuel Siegert, Irena Kogan, 35–101. Bamberg: University of Bamberg Press.Google Scholar
  9. Gruber, Marika. 2013. Integration im ländlichen Raum. Ein Praxishandbuch, 1. Aufl., Innsbruck: Studienverlag.Google Scholar
  10. Hoffmeyer-Zlotnik, Jürgen H.P. 2000. Der Einfluss der Region auf Einstellungen zu Ausländern. In Deutsche und Ausländer: Freunde, Fremde oder Feinde? Empirische Befunde und theoretische Erklärungen, 1. Aufl., Hrsg. Richard Alba, Peter Schmidt, und Martina Wasmer, 195–228. Opladen: VS.CrossRefGoogle Scholar
  11. Küpper, Beate, und Andreas Zick. 2010. Macht Armut menschenfeindlich? Zusammenhänge in acht europäischen Ländern. In Deutsche Zustände. Folge 9, 1. Aufl., Hrsg. Wilhelm Heitmeyer, 84–105. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  12. Lynen von Berg, Heinz, Kerstin Palloks, und Armin Steil. 2007. Interventionsfeld Gemeinwesen. Evaluation zivilgesellschaftlicher Strategien gegen Rechtsextremismus, 1. Aufl., Weinheim: Juventa.Google Scholar
  13. Mayer, Frank, Judith Miggelbrink, und Tom Schwarzenberg. 2016. Reflecting on the margins: socio-spatial stigmatisation among adolescents in a peripheralised region. Comparative Population Studies 41(3–4):285–320.Google Scholar
  14. Michelsen, Danny, Marika Przybilla-Voß, Michael Lühmann, Martin Grund, Hannes Keune, und Florian Finkbeiner. 2017. Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit in Ostdeutschland. Ursachen – Hintergründe – regionale Kontextfaktoren. Abschlussbericht des Forschungsprojekts. Studie im Auftrag der Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer. Göttingen: Göttinger Institut für Demokratieforschung.Google Scholar
  15. Miggelbrink, Judith. 2014. Diskurs, Machttechnik, Assemblage: neue Impulse für eine regionalgeographische Forschung. Geographische Zeitschrift 102(1):25–40.Google Scholar
  16. Nohl, Arnd-Michael. 2013. Interview und dokumentarische Methode. Anleitungen für die Forschungspraxis, 4. Aufl., Wiesbaden: VS.CrossRefGoogle Scholar
  17. Pettigrew, Thomas F. 2001. Summing up: relative deprivation as a key social psychological concept. In Relative deprivation. Specification, development, and integration, 1. Aufl., Hrsg. Iain Walker, Heather J. Smith, 351–374. Cambridge: University Press.CrossRefGoogle Scholar
  18. Quent, Matthias. 2016. Sonderfall Ost – Normalfall West? Über die Gefahr, die Ursachen des Rechtsextremismus zu verschleiern. In Rechtsextremismus und „Nationalsozialistischer Untergrund“. Interdisziplinäre Debatten, Befunde und Bilanzen, 1. Aufl., Hrsg. Wolfgang Frindte, Nicole Haußecker, Franziska Schmidtke, und Daniel Geschke, 99–117. Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  19. Schader-Stiftung. 2011. Integrationspotenziale in kleinen Städten und Landkreisen. Ergebnisse des Forschungs-Praxis-Projekts, 1. Aufl., Darmstadt: Schader-Stiftung.Google Scholar
  20. Schammann, Hannes, Boris Kühn. 2017. Kommunale Flüchtlingspolitik in Deutschland, Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung.Google Scholar
  21. Schiffauer, Werner, Eilert Anne, und Marlene Rudloff (Hrsg.). 2017. So schaffen wir das – eine Zivilgesellschaft im Aufbruch, 1. Aufl., Bielefeld: transcript.Google Scholar
  22. Schmidt, Manfred, Jürgen Maes, und Mario Gollwitzer. 2003. Längsschnittliche Effekte relativer Deprivation und relativer Privilegierung auf Fremdenfeindlichkeit im wiedervereinigten Deutschland. In Sozialpsychologie politischer Prozesse, 1. Aufl., Hrsg. Erich H. Witte, 58–84. Lengerich: Pabst.Google Scholar
  23. Schütz, Alfred. 1972. Die Gleichheit und die Sinnstruktur der Sozialen Welt. In Studien zur soziologischen Theorie Gesammelte Aufsätze, Bd. II, Hrsg. Arvid Brodersen, 203–255. Den Haag: Springer.Google Scholar
  24. Verne, Julia, und Martin Doevenspeck. 2014. Von Pappkameraden, diffusen Bedenken und einer alten Debatte: Gedanken zur Bedeutung von regionaler Spezialisierung und Area Studies in der Geographie. Geographische Zeitschrift 1:7–24.Google Scholar
  25. Vogelpohl, Anne. 2013. Qualitativ vergleichen – Zur komparativen Methodologie in Bezug auf räumliche Prozesse. In Raumbezogene qualitative Sozialforschung, 1. Aufl., Hrsg. Eberhard Rothfuß, Thomas Dörfler, 61–82. Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  26. Vorländer, Hans, Maik Herold, und Steven Schäller. 2016. Pegida – Entwicklung, Zusammensetzung und Deutung einer Empörungsbewegung, 1. Aufl., Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  27. Zick, Andreas, Beate Küpper, und Daniela Krause. 2016. Gespaltene Mitte – Feindselige Zustände. Rechtsextreme Einstellungen in Deutschland 2016, 1. Aufl., Berlin: Friedrich-Ebert-Stiftung.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Europäische StudienTU ChemnitzChemnitzDeutschland
  2. 2.Institut für Erziehungswissenschaft, Arbeitsbereich 1: HeterogenitätUniversität Koblenz-LandauLandau i. d. PfalzDeutschland

Personalised recommendations