Advertisement

Versorgungslücke bei Patienten mit Rhythmusstörungen und Synkope

Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e. V.
  • R. BoschEmail author
  • S. PeringsEmail author
Empfehlungen und Stellungnahmen
  • 92 Downloads

Treatment gaps in patients with rhythm disorders and syncope

Statement of the German Cardiac Society

Notes

Interessenkonflikt

R. Bosch weist auf folgende Beziehungen hin: Vortragshonorare: Biotronik, Medtronic; Beraterverträge: Biotronik, Medtronic. S. Perings gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Literatur

  1. 1.
    Kirchhof P et al (2016) ESC guidelines for the management of atrial fibrillation. Eur Heart J.  https://doi.org/10.1093/eurheartj/ehw210 CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  2. 2.
    Eckardt L, Deneke T, Diener HC et al (2017) Kommentar zu den 2016 Leitlinien der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) zum Management von Vorhofflimmern. Kardiologe 11:193–204.  https://doi.org/10.1007/s12181-017-0141-5 CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Brignole M et al (2018) ESC guidelines for the diagnosis and management of syncope. Eur Heart J 39(21):1883–1948CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Deutsche Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V. Published by Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature - all rights reserved 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Kommission für Klinische Kardiovaskuläre MedizinDeutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e. V.DüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations