Advertisement

Der Kardiologe

, Volume 12, Issue 6, pp 396–398 | Cite as

Losartan oder Betablocker bei Marfan-Patienten

  • Holger EggebrechtEmail author
Journal Club
  • 159 Downloads

Originalpublikation

Teixido-Tura G, Forteza A, Rodríguez-Palomares J et al (2018) Losartan Versus Atenolol for Prevention of Aortic Dilation in Patients With Marfan Syndrome. J Am Coll Cardiol. 72(14):1613–1618

Marfan-Patienten sind in ihrem Überleben hauptsächlich durch Aortenaneurysmata bzw. -dissektionen bedroht. Daher ist ein Hauptziel der Behandlung von Marfan-Patienten, die (weitere) Größenzunahme der Aorta (ascendens) zu verhindern. Wird ein kritischer Grenzwert überschritten, ist sogar der prophylaktische chirurgische Ersatz der Aorta ascendens indiziert.

Bei einem Aortendurchmesser unter 5,0 cm ist aber zunächst die medikamentöse Therapie (unter bildgebender Verlaufskontrolle) mit einem Betablocker Standard der Behandlung. Allerdings ist die wissenschaftliche Datenbasis für den Betablocker bei Marfan-Patienten insgesamt eher schwach. Der Angiotensin 1‑Blocker Losartan hat in tierexperimentellen Studien neben der blutdrucksenkenden Wirkung positive Effekte auf den...

Losartan or beta blocker in patients with Marfan syndrome

Notes

Interessenkonflikt

H. Eggebrecht gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Literatur

  1. 1.
    Habashi JP, Judge DP, Holm TM et al (2006) Los-artan, an AT1 antagonist, prevents aortic aneurysm in a mouse model of Marfan syndrome. Science 312:117–121CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Groenink M, den Hartog AW, Franken R, Radonic T, de Waard V, Timmermans J, Scholte AJ, van den Berg MP, Spijkerboer AM, Marquering HA, Zwinderman AH, Mulder BJ (2013) Losartan reduces aortic dilatation rate in adults with Marfan syndrome: a randomized controlled trial. Eur Heart J 34(45):3491–3500CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Cardioangiologisches Centrum Bethanien (CCB)Frankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations