Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 62, Issue 9, pp 28–38 | Cite as

Wie schlimm sind Messfehler für die Kostenrechnung?

  • Kai G. MertensEmail author
  • Matthias MeyerEmail author
Schwerpunkt

Ungenauigkeiten in der Kostenrechnung sind ein altbekanntes Problem. Besonders mit der Prozesskostenrechnung versucht man, sie zu vermeiden, und bedient sich aus diesem Grund komplexer Messsysteme. Ungeklärt war bisher, ob der erhöhte Messaufwand tatsächlich immer Vorteile für die Kosteninformationen bringt.

Kostenrechnungssysteme messen den monetären Ressourcenverzehr eines Objektes, das zum Beispiel ein Produkt, eine Dienstleistung oder ein Kunde sein kann. Sie bündeln diese Informationen und machen sie für Entscheidungen und die Unternehmenssteuerung verfügbar. Jedoch können Fehler bei der Messung die Qualität der resultierenden Kostenwerte negativ beeinflussen. Es erscheint somit sinnvoll, Ungenauigkeiten von Kosteninformationen und die damit verbundenen Effekte zu verstehen, um für mögliche Probleme in deren Verwendung zu sensibilisieren.

Die Auswirkungen von Fehlern werden in der Kostenmessung oft vernachlässigt, obwohl sie die Kosteninformation maßgeblich prägen. Es gibt zum...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Technischen ­Universität HamburgHamburgGermany
  2. 2.Technische Universität Hamburg, HamburgGermany

Personalised recommendations