Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 61, Issue 6, pp 60–61 | Cite as

In Kürze

Unternehmenssteuerung
  • 94 Downloads

Deutsche Konzerne trennen sich von Unternehmensteilen

Nahezu jedes zweite deutsche Unternehmen will sich in den kommenden zwei Jahren von Firmenanteilen trennen. Dies ermittelte die „Global Corporate Divestment Study“ der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young (EY), für die weltweit mehr als 900 Konzerne befragt wurden, davon 72 aus Deutschland.

Im weltweiten Vergleich wollen deutsche Firmen mehr Desinvestitionen tätigen. 67 Prozent der deutschen Umfrageteilnehmer geben dafür vor allem makroökonomische Faktoren, wie beispielsweise Währungsschwankungen, an. Für etwa die Hälfte der deutschen Unternehmen (51 Prozent) ist die geopolitische Unsicherheit, die etwa durch weltweite Tendenzen zum Protektionismus bedingt wird, ein wichtiger Auslöser für diese Entscheidung. Der technologische Wandel steht dagegen bei 50 Prozent der internationalen Unternehmen im Fokus. Der Trend wird sich laut der EY-Studie 2017 noch verstärken:
  • 76 Prozent der befragten deutschen Unternehmen halten es...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Personalised recommendations