Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 61, Issue 3, pp 76–77 | Cite as

In Kürze

Unternehmenssteuerung
  • 121 Downloads

Zukäufe von Finanzinvestoren wachsen

Das Jahr 2016 war das stärkste Private-Equity-Jahr in Deutschland seit 2007. Dies belegt die Studie „Private Equity Deals 2016“ der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young. In der Summe wurden 106 Transaktionen mit einem Gesamtwert von 19,7 Milliarden Euro für 2016 festgestellt. Vor allem im zweiten Halbjahr waren Finanzinvestoren sehr aktiv.

Laut der Studie stiegen die Private-Equity-Transaktionen in Deutschland im Vergleich zum ersten Halbjahr um 63 Prozent. Der Transaktionswert hat sich sogar verdreifacht. Wurden im ersten Halbjahr noch rund fünf Milliarden Euro investiert, waren es im zweiten bereits 15,8 Milliarden Euro. Ernst & Young stellt fest, dass Finanzinvestoren im vergangenen Jahr damit erstmals wieder mehr auf dem deutschen Markt investiert haben, als sie bei Beteiligungsverkäufen eingenommen haben.

Branchenbezogen zeigt sich, dass im zweiten Halbjahr 2016 mit 4,1 Milliarden Euro zwar die höchsten Transaktionswerte...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Personalised recommendations