Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 61, Issue 2, pp 34–41 | Cite as

Effektuierung im Mittelstand verstehen lernen

  • Martin R. W. Hiebl
Schwerpunkt Entscheidungslogiken
  • 289 Downloads

Häufig ist im Mittelstand keine exakte Planung möglich. Stattdessen werden die vorhandenen Ressourcen sinnvoll kombiniert und gewinnbringend genutzt, um innovative Produkte und Dienstleistungen zu kreieren. Diese als Effektuierung bezeichnete Vorgehensweise stellt Controller vor besondere Herausforderungen.

Im Mittelstand werden formale Controlling-Instrumente seltener angewandt als in Großunternehmen (vergleiche zum Beispiel Hiebl 2013, S. 80; Lavia López/Hiebl 2015, S. 98 ff.). Von der Forschung wird dem Mittelstand daher vielfach ein weniger professioneller Umgang mit Controlling attestiert (vergleiche zum Beispiel Dekker et al. 2015, S. 519 ff.). Übersehen wird hierbei jedoch, dass im Mittelstand häufig andere Entscheidungslogiken dominieren als in Großunternehmen.

Entscheidungslogiken haben insbesondere für Controller eine große Bedeutung, da ein Gutteil ihrer Arbeit der Entscheidungsunterstützung dient (vergleiche Weber/Schäffer 2016, S. 3 ff.). Es ist deshalb wichtig, dass...

Literatur

  1. Becker, W./ Ulrich, P./ Botzkowski, T. (2016): Controlling im Mittelstand, in: Becker, W./ Ulrich, P. (Hrsg.): Handbuch Controlling, Wiesbaden, S. 583–603.Google Scholar
  2. Chandler, G. N. (2015): Effectual Decision Making: Applications for Small Business, in: Newbert, S. L. (Hrsg.): Small business in a global economy: Creating and managing successful organizations, Santa Barbara, S. 71–101.Google Scholar
  3. Davila, A./ Foster, G./ Oyon, D. (2009): Accounting and Control, Entrepreneurship and Innovation. Venturing into New Research Opportunities, in: European Accounting Review, 18 (2), S. 281–311.CrossRefGoogle Scholar
  4. Dekker, J./ Lybaert, N./ Steijvers, T./ Depaire, B. (2015): The Effect of Family Business Professionalization as a Multidimensional Construct on Firm Performance, in: Journal of Small Business Management, 53 (2), S. 516–538.CrossRefGoogle Scholar
  5. Duden (2016): effektuieren, http://www.duden.de/rechtschreibung/effektuieren (letzter Abruf: 28.10.2016).
  6. Faschingbauer, M. (2013): Effectuation: Wie erfolgreiche Unternehmer denken, entscheiden und handeln, 2. Auflage, Stuttgart.Google Scholar
  7. Guenther, T. W. (2013): Conceptualisations of ‘controlling’ in German-speaking countries: analysis and comparison with Anglo-American management control frameworks, in: Journal of Management Control, 23 (4), S. 269–290.CrossRefGoogle Scholar
  8. Hiebl, M. R. W. (2013): Einfluss von Controlling-Systemen auf die Unternehmensführung mittelgroßer Familienunternehmen, in: Controlling & Management Review, 57 (1), S. 78–84. www.springerprofessional.de/link/6404310CrossRefGoogle Scholar
  9. Hiebl, M. R. W./ Duller, C./ Feldbauer-Durstmüller, B./ Ulrich, P. (2015): Family Influence and Management Accounting Usage. Findings from Germany and Austria, in: Schmalenbach Business Review, 67 (3), S. 368–404.Google Scholar
  10. Hiebl, M. R. W./ Feldbauer-Durstmüller, B./ Duller, C. (2013): Die Organisation des Controllings in österreichischen und bayerischen Familienunternehmen, in: Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship, 61 (1–2), S. 83–114.CrossRefGoogle Scholar
  11. Lavia López, O./ Hiebl, M. R. W. (2015): Management Accounting in Small and Medium-Sized Enterprises. Current Knowledge and Avenues for Further Research, in: Journal of Management Accounting Research, 27 (1), S. 81–119.CrossRefGoogle Scholar
  12. Quinn, M. (2014): The Elusive Business-Partner Controller, in: Controlling & Management Review, 58 (2), S. 22–27. www.springerprofessional.de/link/6404844CrossRefGoogle Scholar
  13. Sarasvathy, S. D. (2001): Causation and Effectuation: Toward a Theoretical Shift from Economic Inevitability to Entrepreneurial Contingency, in: Academy of Management Review, 26 (2), S. 243–263.Google Scholar
  14. Simons, R. (1995): Levers of Control, Boston.Google Scholar
  15. Weber, J./ Schäffer, U. (2016): Einführung in das Controlling, 15. Auflage, Stuttgart.Google Scholar
  16. Wöhe, G./ Döring, U./ Brösel, G. (2016): Einführung in die allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 26. Auflage, München.Google Scholar
  17. Abonnenten des Portals Springer Professional haben kostenfrei Zugriff.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität SiegenSiegenDeutschland

Personalised recommendations